Neue Herausforderungen für mich.

  • Vor einiger Zeit habe ich in der Elektrobucht dieses Paket ersteigert:









    Und in der Erbmasse befanden sich diese Sachen:



    Nebst einigem Zubehör wie Reifenfüller, Sandstrahleinrichtung, Ausblaspistole etc.



    Da werde ich mich als absoluter Neuling auf diesem Gebiet in der nächsten Zeit mal einarbeiten müssen. 'y#

  • Schaut gut aus, Lutz. :sehrgut:


    Mein Startset (der schon längere Zeit schlummert) ist nicht ganz so umfangreich, aber auch vollständig. Zur Inbetriebnahme fehlt mir noch "der Ruck" und einiges an KnowHow. Das wäre doch mal was für ein kleines Arbeitstreffen mit eigener Ausstattung bei Meister Jürgen? Sozusagen ein Workshop.


    Gruß Rainer :thumbup:

    Kleinreuth-Nord-Logo-supersmall.jpg


    Christopher La Brec: Jeder Mensch verfolgt einen Traum in seinem Leben. Entweder den eigenen oder den eines anderen. Gib acht, das Du Deinen eigenen verfolgst.

  • Da werde ich mich als absoluter Neuling auf diesem Gebiet in der nächsten Zeit mal einarbeiten müssen. 'y#


    Hallo Lutz,


    nicht „müssen“! Sieh es als Erweiterung deines Horizontes an!
    Nur Mut, ich bin mir sehr sicher, dass auch du damit sehr gute Ergebnisse erzielen wirst.

  • Servus Lutz,


    Dafür bekommst du von mir ein Mega LOL :roflmao: , lass mich mal Raten 81€ am Sonntag bei Ebay (awm online). Ich musste jetzt Tränen lachen ich habe am Dienstag das andere für 75€ ersteigert. Wenn das wirklich stimmt das es vom Sonntag ist, müssen wir uns besser absprechen *grins* ich bekomme meins am Montag von UPS, bin gespannt über deinen Bericht. Ich schreibe dann gleich mit, Preislich war ich sehr skeptisch da es irgendwie zu günstig war mit all diesen Sachen dazu, aber die Bewertungen waren sehr gut und die eine neutrale das der Kompressor warm wird war lachhaft :-). Aber ist ja schön das noch jemand eins gekauft hat.



    Liebe Grüße Rico

    ooohhrr ischh wer Blöde dat ist Hnulll, mit liebe zum Detail.

  • Rico!
    Das habe ich am 8.3 per Sofortkauf für 79,90 "Ersteigert". Der Verkäufer sprach auch immer von einer Auktion.
    Es war in dem Set auch nicht genau das darin was auf dem Angebotsfoto abgebildet war, aber ich halte in diesem Fall den Mund* :whistling:
    Zumal die Preispolitik dieses Anbieters auch etwas undurchsichtig ist...


    Der Luftkessel war bis vor kurzem unter Schnee begraben, ich schätze der hat ungefähr 30 L Inhalt.
    Ich habe auch noch lange Druckschläuche, so kann der Ratterhannes draußen bleiben.
    Und ich denke es dürfte wohl auf jeden Fall besser sein diesen Behälter dazwischen zu schalten.
    Bin mir jetzt aber noch nicht im klaren ob:
    Kompressor und Behälter draußen.
    Oder Kompressor draußen und Behälter innen.
    Und wenn ich drinnen mit Stinkerfarben mache werde ich wohl eine Spritzbox und Absaugung machen müssen.
    Das sind jetzt noch ungeklärte Fragen


    *näheres nur per PN

  • Lutz,


    ich würde den Kessel vor Einbau noch mal bei ner Landmaschinenwerkstatt auf min 1,5x Druck abdrücken lassen.


    Und bau ne vernünftige Wasserabscheidung zwischen Kompressor und Kessel.

  • Lutz,


    ich würde den Kessel vor Einbau noch mal bei ner Landmaschinenwerkstatt auf min 1,5x Druck abdrücken lassen.


    Und bau ne vernünftige Wasserabscheidung zwischen Kompressor und Kessel.

    Ohr ne das ist jetzt nicht war oder 79,90€, du hattest bestimmt weniger Pistolen oder ? Da hast du ein Schnäppchen gemacht meins hat nur 3 Pistolen und die Bürsten habe ich leider nicht. Aber abwarten am Montag kommt es ja erst, wenn ich auch Glück habe, schreibe ich gleich hier rein ....*freu* Preislich verstehe ich es auch nicht ganz, aber ich denke mal Gewinn wird genug gemacht. Ich denke mal Profis wir Jürgen werden uns den Unterschied zu anderen erklären können.


    Greez Rico

    ooohhrr ischh wer Blöde dat ist Hnulll, mit liebe zum Detail.

  • Ich denke mal Profis wir Jürgen werden uns den Unterschied zu anderen erklären können.

    Hallo Rico, hallo Lutz


    Preislich ist da schon ein Unterschied, meistens bei den Dichtungen und auch dem Material der Pistole, die nach einer Zeit
    ihren Dienst quittieren.
    Aber bei den teuren Exemplaren ist man sich auch nicht sicher denn diese Dichtungen verschleißen auch und man muss sie nachkaufen.
    Der Satz sagt einem schon alles:


    Jeder Sparer hat seinen Zerer !


    [ironie]Aber ich koche auch nur mit Wasser und nicht mit heißer Luft [/ironie]


    Denn meine Pistolen sind auch unter dem im Preissegment von 30 Euro angesiedelt.
    Es kommt bei meiner Arbeit auf das Handwerkliche Geschick an.
    Man kann auch mit einer Pistole von 200 Euro und noch mehr, Bockmist bauen......

    Eins sollte man auch bedenken wie man sie einsetzen will !


    Setzt man sie täglich im rauen Alltag ein oder nur im Vierteljahr und vielleicht noch später gar nicht mehr weil die Anlage fertig ist, wofür man die Pistole doch gekauft hat.


    Airbrushen und Airbrushen nicht das gleiche.
    So wie auch bei diesem Kollegen aus Augsburg der bei seiner Arbeit, mehr mit der Pistole arbeitet anstatt auch seinen Hände mit dem Pinsel einzusetzen, (Verhältnis 90 % Pistole und 10 % Hand mit Pinsel ).
    Sieht auf den ersten Blick alles schön aus, wohlgemerkt auf den ersten Blick.


    @Lutz


    Das ist ein richtiges Einsteigerset für dich.
    So macht ,an seinen erste Erfahrungen damit.
    Denn es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.......


    Ich bin auf deine ersten Werke mal gespannt und drück dir die Daumen :sehrgut:


    Gruss Jürgen

  • @Jörg
    Danke für den Tipp mit dem Wasserabscheider. Der Schwiegervater hat bei dem selbstgebauten Kompresser (alter Waschmaschinenmotor und alter LKW Luftpresser) einen automatischen Druckabschalter (einstellbar) eingebaut der bei 7 Atü auslöste. Nur welchen Druck brauche ich zum Spritzen?


    Jürgen
    Früher habe ich alles mit dem Pinsel gemacht:

    Aus meiner Privatbahnäera. Die auch schon, wie man unschwer an der Staubschicht erkennen kann, einige Zeit zurückliegt.

  • Lutz,


    ich hab max 4 bar aus meinem Kompressor. Zum spritzen regel ich gerade bei kleinen Flächen aber noch eher runter. Allerdings meine Sandstrahlpistole von Badger könnte eher noch 1 bar mehr vertragen.
    Wobei ich gelernt hab, nicht der Druck ist so wichtig sondern die richtige Menge Luft. Die solltest du aber bei dem Kessel haben.


    Einen Druckabschalter brauchst du natürlich auch. Sonst würde der Kompressor immer weiter aufpumpen bis der Kessel zerplatzt. Lass zu deiner eigenen Sicherheit beide prüfen bzw einstellen.

  • Hallo Lutz,


    die Saugpistolen haben grosse Glasbehälter, in denen Du die angemischten Farben auch aufheben kannst, bis Du sie weiter verbrauchst. Bei der BD130 kannst Du die Farben auch tropfenweise anmischen (war auch meine erste gun).


    Hast Du Dich auch schon für eine Farbenmarke entschieden? Anfangen habe ich mit Revel aqua color. Das Vallejo traincolor set hat meiner Meinung nach nicht die richtigen Farben. Mit Hansa procolor (Basisset) kannst Du gut mischen. Inzwischen bin ich bei Schmincke transparent gelandet, die ich unverdünnt anwende.

  • Servus Lutz,


    meins ist jetzt auch da!! Hier wie versprochen ein Foto ich muss sagen ein Top Produkt klar eine Revell Airbrushpistole wirkt irgendwie hochwertiger aber dafür ist in diesem Set wesentlich mehr drin! Freue mich schon auf die ersten Einsätze mit diesen Sets.


    greez rico




    PS: War leider nix mehr drin, nur das was ich bestellt hatte *grins*

    ooohhrr ischh wer Blöde dat ist Hnulll, mit liebe zum Detail.

  • Die sind völlig ok. Hab sie auch in der Firma und privat.


    Ich bin allerdings außer im US Bereich bei den guten alten Stinkefarben von Revll und Co sowie Elita geblieben. Irgendwie funktionieren die US Farben von Badger und Floquil anders als die hiesigen und lassen sich auch nicht wieder mit nem Fingernagel runter kratzen, wie ich es grad trotz entfetten und anschleifen mit den Oesling Farben erlebt habe.

  • Nachdem das Wetter jetzt Digital von gleich auf sofort vom "Tiefstern Winter" auf "Hochsommer" umgeschaltet hat, konnte ich draussen am Luftkessel weitermachen ohne mir die Finger abzufrieren.
    Weitere Nachforschungen im Keller förderten u.a. einen Edelstahl Absperrhahn, noch mehr Schnellkupplungen und Übergangsstücke zu Tage.
    So war ich dann in der Lage die notwendigen Verbindungen und Übergänge von der Traktor-Werkstattnorm auf die feineren der Airbrush zu schaffen.