die Anlage des Nienburger Eisenbahn- und Modelleisenbahn-Clubs

  • Und dann war da noch die seltsame Meldung des Fahrdienstleiters - er hätte da wohl irgendwie ein paar Irrläufer <img src="http://projekte.lokbahnhof.de/wcf/images/smilies/biggrin.png" alt=":D" />


    Hallo Jörg


    Ich glaube es nicht. ;)
    Das sind Wagen für Fachsenfeld, die noch zur Abholung bereit stehen, da ein Stau dort herrscht. +><:hust:

  • Hab heute mal einem Zug von mir ein wenig Auslauf auf der Anlage des NieMEC gegönnt :








  • Hallo Jörg
    OH !!!!!


    Schön !!!


    Jetzt machst du die 40% der deutschen Autos und füllst das ganze mit American Cars au, dann könnte es sein das wir hier in Maine, Vermont oder Massachusetts sind.
    Die Landschaft ist da sehr Europäisch, reich bewaldet von Laub udn Nadelbäumen, also nicht Typisch USA wie sonst auf all den anderen Anlagen.
    Übrigens wohnt in Maine wohnt auch Jessica Fletcher, ein gute bekannte.http://de.wikipedia.org/wiki/Maine



    Filmausschnitte aus dem heutigen Vermont


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Oder hier in Massachusetts bei der Mass


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Und aus Maine zu heutiger Zeit, ein Wochenende


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.



    Viel Spass beim Anschauen ;) , eventuell sich weiterbilden

  • Schöne Videos, Jürgen.


    Ich hab mal ne Frage an alle :


    Ich such Getränkekisten in H0. Und zwar die alten aus Holz. Kotol hat leider nix. Aber vielleicht hat ja jemand von euch die schon mal woanders gefunden.

  • Moin;
    Ja die gab (Vergangenheit!) es einzeln in Tüten. Es waren immer die abgebildeten 8 Kisten zu einer Stange vereint.
    Meines Wissen waren vier oder fünf Stangen in einer Packung, dazu noch ein paar einzelne Kisten.
    Ob man die Stangen trennen kann weis ich nicht.
    Gruß Friedrich


    Antwort überschnitten mit Hartmut

  • Hallo Jörg,


    nach dem "Stress" um das Treffen in Bonn-Oberkassel (prima übrigens) habe ich mal in meinem Fundus gewühlt und etwas zu Tage gefördert (Glück auf!):




    Nach eingehender Gewissenserforschung bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es sich um Produkte von Preiser handelt. Mit einem kleinen Pinselstrich mit Humbrol-Bronze lassen sich volle von leeren Flaschen unterscheiden. Frag mal bei Nothaft, ob er Dir dafür passende Etiketten anfertigt ;-))


    Schau doch mal dort nach.


    LG Bruno - bob -

    Es muss nicht alles perfekt sein was gut ist


    Ein Kluger bemerkt alles, ein Dummer macht über alles eine Bemerkung. Heinrich Heine

  • Hallo


    Ja, das Preiser Bierset, 17105. Die enthaltenen Fässer reichen für eine mittlere Brauerei aus...


    Etiketten müssen nicht unbedingt sein, da die Beschriftung oftmals mit geblasen wurde, also auch aus Glas war.


    Die Kronkorken kann man alle auf einmal anmalen, wenn man einfach eine Unterlage satt mit Farbe einstreicht, und dann das gesamte Flaschenbündel mit der Spitze eintaucht.


    Patrick

  • Danke nochmal für eure Hilfe.


    Mittlerweile ist der vergrößerte Silo vom Landhandel rohbaufertig und grundiert.




    Nächster Schritt : Spachtel und schleifen :S

  • Kleine Bastelei nebenbei :


    Damit die Leute beim Rausschaufeln der Kohle aus den Eisenbahnwagen nicht so genau auf das Förderband zielen müssen, habe ich mir für die Weinert Förderbänder entsprechende Aufsätze ätzen lassen.



    Jetzt fehlt nur noch die Patina.