Realismus in Perfektion

  • Moin Leute
    Zum, noch nicht ausgelieferten, Buch
    Realismus in Perfektion
    von Jörg Chocholaty


    Wer, wie ich, ein J. Chocholaty Fan ist, für den ist das Buch ein „Muss“. ^^ Wie es euch geht, weis ich nicht,-- für mich ist er einer der wenigen Vorbilder, die ich im Modellbau habe.
    So weit es aus der Leseprobe ersichtlich ist, werden in bekannter Weise gut ausgesuchte Vorbilder, aus unterschiedlichen Themenbereichen, gekonnt in ein Modell umgesetzt. Wie man dabei zweckmäßig vorgeht wird in bebilderten, nach voll zieh baren Arbeitsschritten gezeigt.
    Der einzige Wermutstropfen (wie schon bei dem Buch Perfekt bis ins Detail von Emmanuel Nouaillier) die Beiträge sind „alte Bekannte“. Mit anderen Worten, bestimmte Beiträge sind mir bekannt, weil sie schon einmal Veröffentlicht worden sind.
    Dennoch, die Beiträge sind sehr gut fotografiert, animieren zum Nachbau und zeigen das Können des Autors.
    Wer also das Buch haben möchte, sollte (es ist diesmal kein "Mitnehm-Preis") dieses berücksichtigen, und vieleicht vorher mal durchblättern. :thumbup:
    meint mit liebem Gruß
    Friedrich

  • Hallo Friedrich


    Kann ich nur bei pflichten. :sehrgut:
    Jörg Chocholaty ist ein wahrer Meister und ein Vorbild für schönen Modellbau.
    Seine Umbauten aus einfachen, normalen gängigen Mitteln in der Modellbahnwelt, sind beneidenswert.

  • Hallo Jörg, das Buch erscheint noch im Dezember bei der Verlagsgruppe Bahn.
    Link zum Shop


    Danke für den Tipp, Friedrich. Hast Du evtl schon ein Inhaltsverzeichnis?


    Edit 29.11.2015:
    Lars-Christian hat mir per Mail einen weiterführend Link geschickt, den ich selbst nicht auf Anhieb gefunden hatte. Dort kann, wer mag, gerne schon im Buch blättern.
    http://www.vgbahn.info/video/Chocholaty/




    Gruß Rainer :thumbup:

    Kleinreuth-Nord-Logo-supersmall.jpg


    Christopher La Brec: Jeder Mensch verfolgt einen Traum in seinem Leben. Entweder den eigenen oder den eines anderen. Gib acht, das Du Deinen eigenen verfolgst.

    Einmal editiert, zuletzt von Rainer () aus folgendem Grund: Testleser-Link ergänzt

  • Inzwischen habe ich das Buch (geschenkt) bekommen und mich gleich darauf gestürzt. Tolle Aufnahmen, eben in typischer Jörg Chocholaty Art.


    Nachdem ich meinen Ideenspeicher durchgesucht habe stelle ich erfreut fest:
    Es sind zwar Motive im Buch abgebildet, die ich in der einen oder anderen Perspektive schon aus anderen Publikationen kannte, aber es sind keine "zusammengekratzten" Themen in Buchform gepresst. Also nicht "alter Wein in neuen Schläuchen".
    Was mir persönlich nicht so sehr zusagt ist das kleine Bildformat (4,5*5,5cm) in den Baubeschreibungen. Diese Bilder hätte ich mir größer gewünscht.


    Das Buch ist eine Anschaffung, die sich -wie ich meine- wirklich lohnt und für Chocholaty-Fans ein Muss.


    Gruß Rainer :thumbup:

    Kleinreuth-Nord-Logo-supersmall.jpg


    Christopher La Brec: Jeder Mensch verfolgt einen Traum in seinem Leben. Entweder den eigenen oder den eines anderen. Gib acht, das Du Deinen eigenen verfolgst.

  • Hallo Robert,es sind tolle Projekte im Buch bebildert und beschrieben, auch die notwendigen Zutaten. Wenn Du zum Altern ein howTo erwartest, muss ich Dich enttäuschen. das ist nicht vorhanden. Meine Knowledgebase sagt mir aber, dass Jörg aber in der Zeitschrift "Züge" zum Thema Altern ein paar sehr ausführliche Artikel geschrieben hat:

    • Altern und Umbau VT98
    • Altern mit Pinsel und Farbe Märklin Fc90 mit Beladung
    • Altern und Umbau G10
    • Altern und Umbau BR218

    Bei Bedarf kann ich dir die Artikel ausleihen. Schreib mir ggf. eine PN.


    Gruß Rainer :thumbup:

    Kleinreuth-Nord-Logo-supersmall.jpg


    Christopher La Brec: Jeder Mensch verfolgt einen Traum in seinem Leben. Entweder den eigenen oder den eines anderen. Gib acht, das Du Deinen eigenen verfolgst.

  • Moin Leute

    Nichts desto trotz hat das Einfluss auf das Material für den Fluss. Knochenhartes Giessharz scheidet hier schon mal aus. Entweder Lack in mehreren Schichten oder Window Color, mit dem ich aber noch nie gearbeitet habe.


    Danach gibt es ein paar Vorschläge aus unserem Forum.


    Bevor irgendjemand noch mal neu über die Gewässerdarstellung nachdenkt, aber eigentlich die bekannten Materialien verwenden möchte, gibt es in dem vorgestellten Buch eine Fülle von Erfahrungen mit genau diesen. (Was reist, schmilzt verläuft usw.; und die verschiedenen Materialien werden vorgestellt und verglichen.)
    Wer es dann noch so hinbekommt wie der Autor ist schon bei 150%. ^^
    Alle Brandl Veröffentlichungen gehen in die gleiche Richtung. :wissenschaftler:
    Der Anschaffungspreis des Buches ist relativ hoch, dennoch empfiehlt es sich mal darüber nachzudenken. Vielleicht kann ja auch jemand aushelfen.
    meint mit LG
    Friedrich

  • Hallo Kurt,


    wunderbare Bilder bei Ackle. Aber wenn ich mir das MM-Papierraster ansehe und eine Tür in seinem Maßstab 10 cm hoch ist, und ich dann versuche, das auf meine Türhöhe von 22 mm "herunterzubrechen", sieht die Welt schon wieder ganz anders aus. Irgendwie gibt es Grenzen beim Obstvergleich, also Kiwis mit Wassermelonen. Warum sich Appetit holen aber sich dann wegen nicht machbarer Umsetzungsmöglichkeiten den Magen gefrustet verderben?
    Also: Die selbstgesetzten Ziele sollten auch erreichbar bleiben. Sonst heißt es (in Abwandlung eines beliebten kungfu-Spruchs): Das Ziel ist im Weg!


    Nix für ungut (was soll eigentlich dieser Spruch bedeuten?)


    LG Bruno - bob -

    Es muss nicht alles perfekt sein was gut ist

  • Hallo Bruno.


    Ich will niemanden zu nahe treten aber was bei Marcel gezeigt wird ist alles auch in H0 machbar. Man darf das auch nicht 1 : 1 auf H0 übertragen sondern muss das für sich wichtige raussuchen. Wenn ich mir Geduld verordne habe ich fast das gleich Ergebnis, nur mit der Geduld ist das so eine Sache. Das Leben ist ja Endlich.