Die Geschichte der deutschen Eisenbahn

  • Hallöle zusammen


    Gestern war wieder grosser Bautag und es ging mit vereinten Kräften ans Einschottern der BW-Gleise. Räumlich gings zwar eng zu, aber wir schafften es dann locker. Während ich an den schon eingeschotterten Lokschuppengleisen die Farbe aufbrachte, machten sich mein Freund und Alex an das Einschottern der Behandlungsanlagengleise. Und so sieht es derzeit aus:



    Die Einfahrt zum BW ist geschottert. Die Zwischenräume der Gleise werden nach dem Abtrocknen des Leims noch farblich behandelt.



    Der Unterschied zwischen geschottertem und ungeschottertem Gleis ist deutlich zu erkennen.



    Inzwischen sind die Lokschuppengleise eingfärbt.



    Die Dächer der Schuppen sind abgenommen und warten auf Alterung.



    Fröhlich vereint stehen die Grossohrigen in ihren Schuppen.



    Der Bereich vor den Lokschuppen wartet noch auf Schotter.



    Der Wasserturm hat ebenfalls seine Patina abbekommen.




    Nach getaner Arbeit gabs dann wie immer ein Schübchen Pommes......


    Ein leckeres Schweinelendchen auf Jägersosse......



    und eine Ladung Vitaminstoss.



    Und dass der " Maitre de Cuisine " ned vom Fleisch fällt, genoss er eine Flasche Hopfenblütentee.


    Sodele, das wars mal wieder


    Grüssle


    Ronald :party: :party: :party: :party: :party: :party: :party: :party: :party: :party:

    Einmal editiert, zuletzt von Ronald () aus folgendem Grund: Texte einfügen

  • Wow, da wart ihr ja wieder recht fleißig.


    Ihr könnt im Moment bestimmt keinen Schotter mehr sehen. :roflmao:

  • Ja Ronald,
    da seit ihr wieder fleissig gewesen. :hutab:
    Nun muss ich wohl auch wieder mal langsam etwas in Gang kommen.
    Leider hat sich in meiner Umgebung kein passender Antreiber oder Motivator gefunden.
    Etwas Modellbau gab es neben den Ausflügen aber doch noch.
    Für Luca habe ich an seinem Anlagenprojekt geplant und Dank Bruno und Holger habe ich mich an die
    Berechnung der Kurvenmodule der RSN gemacht. Da kann mein Tischlerfreund bald mit dem Bau los legen.


    Ronald, mal wieder ein kleiner Eintrag von mir bei dir. Ich hoffe du weisst, dass es mir immer Spass macht,
    hier in den Faden zu schauen und deine Arbeit zu bewundern. :rolleyes:


    Nettes Grüssle mitten aus dem Wald
    Peter

    ... und das Grüssle mitten aus dem Wald
    bis bald... ´s Peterle


    ...mittlerweile gibt es einiges auf meinem "Blog"


    Verschiebe nicht auf morgen, was du heute leben kannst.
    Jeder vergangene Augenblick, den du nicht zu ergreifen verstanden hast, ist ein verlorener Augenblick.
    (unbekannter Autor)

  • Es freut mich sehr, Ronald, dass es mit dem "Feinschliff" Fortschritte macht. Und die "Feinkost" kommt auch nicht zu kurz. :pfeifen:



    Gruß Rainer :thumbup:

    Kleinreuth-Nord-Logo-supersmall.jpg


    Christopher La Brec: Jeder Mensch verfolgt einen Traum in seinem Leben. Entweder den eigenen oder den eines anderen. Gib acht, das Du Deinen eigenen verfolgst.

  • Hallöle Forianer
    Nachdem ich schon recht lange nichts mehr von mir hören habe lassen , will ich mal wieder etwas hier einstellen. Dass ich hier nichts geschrieben habe, heisst noch lange nicht, dass ich untätig war. Allerdings waren es aber hauptsächlich Arbeiten, die fotografisch wenig aussagen, wie z.B der Austausch der Unterflurantriebe im BW, Lackierarbeiten an der JU 52, am Käfer des "Herrn Meier", Einbau von LEDs an Lampen usw. Desweiteren nahm die Planung der N-Anlage meines Sohnemannes ebenfalls viel Zeit in Anspruch. An meinem BW ist noch sehr viel zu tun,ich denke da an die Signale, die Beleuchtung, das Befüllen der Kohlebansen mit Kohle usw. Auch das Figurenbemalen hält doch sehr lange auf. Hier nun ein paar Bilder vom fertig colorierten BW:



    Die Wasserkräne ,Besandungstürme und die Bekohlungsanlagen sind noch in Arbeit,weshalb sie hier fehlen.





    Die mittleren Dächer der Lokschuppen haben inzwischen ihre Patina erhalten. Ebenso der Wasserturm.



    Es wird noch einige Stündchen dauern, bis alles so einigermassen fertiggestellt ist.


    Na dann ,tschüs bis zum nächsten Mal.


    Grüssle


    Ronald :lokomotive: :lokomotive: :lokomotive: :lokomotive: :lokomotive: :lokomotive: :lokomotive: :lokomotive: :lokomotive: :lokomotive: :lokomotive: :lokomotive: :lokomotive: :lokomotive: :lokomotive: :lokomotive: :lokomotive: :lokomotive: :lokomotive: :lokomotive: :lokomotive: :lokomotive:

  • Hallöle Forianer


    Vermeintlich hat sich lange Zeit hier nix getan. Das scheint aber nur so ,aus des Betrachters Brille gesehen. Es gibt halt auch Arbeiten, die wenig Anlass zum Dokumentieren geben. Gestern war aber wieder mal ein grosser Bautag zu Dritt und nun kann man Ergebnisse sehen, die doch einen gewissen Fortschritt erkennen lassen.Ich habe ein paar Bilder gemacht, die man sich reinziehen kann:



    Die Dächer der Lokschuppen sind nun komplett gealtert.




    Der Tiefbansen ist mit Kohle aufgefüllt,



    Im Vorfeld der Betriebsleitung fehlt noch ein bissel was.



    Lokrundperspektiven



    Hochbetrieb bei der Bekohlung



    Die gute alte G12 hat Kohle gefasst



    während die G 8 auf die Besandung wartet.



    Viel Andrang herrscht hier.



    Die Arkaden haben auch Patina bekommen.



    2 OT-Wagen warten auf Entladung ihrer Kohle in den Tiefbansen.



    Die Wasserkräne sind nun auch installiert



    Die 44 üK wartet aufs drehen



    Warten auf den Einsatz.



    01 118 wird gerade gedreht




    Die Besandungstürme müssen noch ausgerichtet werden



    Majestätisch ragen die Kohlekräne gegen den Himmel



    Das Tiefbansengleis muss noch mit einem Prellbock versehen werden



    Tja, das wars,oder ned ? Ach ja , nach getaner Arbeit musste noch der Hunger gestillt werden:




    Ein paar Bröckele Fleisch......



    ein bissel Champignonsössle



    ä Feldsalätle



    unn, wie konns denn onnerschd sei...... Bommfrid



    Und das der Maetre de Cuisine ned vor lauter Durschd vom Fleisch fällt, ä schöns kühles Weizen.



    Zum Jahreswechsel hat sich mal wieder was getan, und ich denke, dass es im neuen Jahr kräftige Fortschritte geben wird.


    Ich wünsche all meinen Eisenbahnfans und Betrachtern meiner Berichte einen guten Rutsch ins neue Jahr!


    Ganz liebe Grüsse


    Euer Ronald :aok: :lokomotive: :thankyou: :party: :freunde: :D :hiphop: :applaus:

    Einmal editiert, zuletzt von Ronald () aus folgendem Grund: Texte einfügen

  • Hallöle zusammen
    Ich hab da mal ne Frage: Kennt ihr jemanden, der eine Signalbrücke in Ätztechnik zu einem bezahlbaren Preis herstellen kann ? Wenn ich sowas von Weinert beziehen würde, käme da ein vierstelliger Betrag heraus. Ich hoffe, ihr kennt da jemanden.


    Grüssle


    Ronald 'y# 'y# 'y# 'y# 'y# 'y# 'y# 'y# 'y# 'y# 'y# 'y# 'y# 'y# 'y# 'y# 'y# 'y# 'y# 'y# 'y# 'y# 'y# 'y# 'y# 'y# 'y#

  • Hallöle Axel
    Dankeschön für deinen Tip. Nein, den kannte ich noch nicht, aber der hat das auch ned , was ich suche. Mir schwebt da eine Signalbrücke in Verbindung mit einem Fussgängerüberweg vor, der diagonal über die Nordkurve führen soll. An diesem Überweg sollen 8 doppelflüglige Signale mit Funktion installiert werden. Sollte es keine Fussgängerüberwege in Ätztechnik geben, werde ich leider auf Kunststoffteile zurückgreifen müssen ( Faller, Kibri, Auhagen oder Vollmer. Die sähen dann zwar ned so filigran aus, aber meinem Geldbeutel würde das schon eher gefallen. Da ich ned in der Lage bin, sowas als Negativ selber zu zeichnen, kommt Lohnätzen nicht in Frage. Werde aber weitersuchen, vielleicht werde ich noch fündig.


    Grüssle


    Ronald :crygirl: :crygirl: :crygirl: :crygirl: :crygirl: :crygirl: :crygirl: :crygirl: :crygirl: :crygirl: :crygirl: :crygirl: :crygirl: :crygirl: :crygirl: :crygirl: :crygirl: :crygirl: :crygirl: :crygirl: :crygirl:

  • Hallo Ronald
    Frohes Neues - und mit guten Vorsätzen starten - ;) - Zeichne Deine Signalbrücke doch "einfach" selbst...
    Ein gutes Vektorgrafikprogramm ist Inkscape (gratis) und los gehts... . Vielleich musst Du ein Buch kaufen, aber die Software ist wirklich gut.
    Naja - nach etwas Übung... Dann bekommst Du genau, was Du willst...


    LG,
    Axel


    PS: ist mein Ernst.....


    Nachtrag: Für 8 Gleise??????? Schau mal bei NOCH - da gibt es eine F-Brücke ...

  • Hallöle Axel


    Da hast du ja gleich 2 Volltreffer gelandet ! Erstens, genau um 0 Uhr gesendet und was für mich viel wichtiger ist, der Tipp trifft voll ins Schwarze. Nein, nicht den Link zum Selbstzeichnen, sondern den Link zu Noch. Habe zwar alle einschlägigen Hersteller durchforstet, aber an Noch habe ich ned gedacht. Dabei brauche ich noch nichteinmal die komplette Brücke kaufen, sondern komme mit den wesentlich preiswerteren Erweiterungssätzen aus. Bei meinem bevorzugten Händler kostet so ein Lasercutteil lediglich 14:33 und ist unter der Noch-Nummer 67071 erhältlich (Lokshop).
    Lieber Axel, du hast mir sehr geholfen und dafür möchte ich mich bei dir herzlich bedanken.


    Grüssle


    Ronald :hutab: :hutab: :hutab: :hutab: :hutab: :hutab: :hutab: :hutab: :hutab: :hutab: :hutab: :hutab: :hutab: :hutab: :hutab: :hutab: :hutab: :hutab: :hutab: :hutab:

  • Hallo Ronald
    Tja 00:00 war Zufall, es war ein Quasi-Arbeitstag ;)
    Zum Suchen und Finden... In Deinem Fall habe ich im Google nach "Fussgängerüberweg" in Kombination mit "Lasercut" bzw. "Ätzmodell" gesucht. Und dann habe ich die ersten 2-3 Seiten Bilder durchgeschaut. Ausserdem wusste ich, dass es bei Jooswood und NOCH Brücken gibt.


    LG,
    Axel

  • Hallöle zusammen


    Heute habe ich mal wieder an der Anlage
    gearbeitet. Es wurde ein Flachwagenzug , beladen mit Panzern getestet.
    15 x 6 achser und 13x 4 achser. Die 6achser habe ich vergangene Woche
    bei meinem Händler abgeholt, zunächst mal die ersten 15 Stück. Insgesamt
    sollen es 35 Stück werden. Beim ersten Testlauf entgleiste ein
    Drehgestell eines 6 achsers. Wie üblich denkt man in einem solchen Fall
    zuerst mal an einen eigenen Fehler. Da es aber immer der gleiche Wagen
    war, habe ich mal die Achsen nachgemessen....... und bekam grosse Augen !
    14,5-14,7 mm anstelle der 14,3 mm. Kein Wunder also, dass das gute
    Stück dauernd entgleiste. Naja, man kann ja auch bei einem Preis von 29
    Euro nicht noch erwarten, dass die Achsabstände stimmen.


    meint ein frustrierter durchgeknallter


    Ronald

  • Hallo Ronald!
    Sei doch froh, von den 142 Radsätzen haben dann nur 6 eine Abweichung gehabt.
    Die Fehlerquote liegt doch oft höher, bei Fleischmann z.B. liegt sie bei 100%. Die GFN Radsätze entsprechen nicht einmal der doch sehr toleranten NEM *#'
    Und daß man heutzutage eine 100% Abnahmekontrolle bei neu gekauftem Rollmaterial machen MUSS weißt Du ja.

  • Hallöle zusammen



    Heute gibt’s mal wieder ein paar Bilder von meiner Anlage.
    Stefan und ich sind zur Zeit mächtig dabei, die Anlage auszugestalten. Hier ein
    paar Eindrücke was so passiert:































    Grüssle vom durchgeknallten





    Ronald :diablo: :diablo: :diablo: :diablo: :diablo: :diablo:

    Einmal editiert, zuletzt von Rainer () aus folgendem Grund: Alle Links (syntaktisch falsch) repariert.

  • Also ich sehe davon nix.


    Lieber Ronald,
    sehr schöne Arbeiten sehe ich da. Soviel Detailarbeit hätte ich bei dem Projekt nicht erwartet.
    Meine Hochachtung! :hutab:
    Wenn mal etwas Zeit ist, kannst du ja mal bitte ein paar Worte zur Begrasungsmethode verwenden. :rolleyes:
    Das, was du an Motiven im Detail zeigst, kommt sehr überzeugend herüber. Es weiss zu gefallen. Weiter so!
    Als Anregung oder Überlegung, vielleicht:
    Beim Stellwerk und in dessen Umfeld würde ich noch etwas feineres Material für "Dienstwege" einsetzen.
    Vom Bahnsteig auf die Bohlenüberwege - gab es da wirklich solch hohe Absätze? Ich habe so etwas so noch nicht gesehen.
    (Lasse mich aber gern davon oder damit überraschen?


    Nettes Grüssle mitten aus dem Wald
    Peter

    ... und das Grüssle mitten aus dem Wald
    bis bald... ´s Peterle


    ...mittlerweile gibt es einiges auf meinem "Blog"


    Verschiebe nicht auf morgen, was du heute leben kannst.
    Jeder vergangene Augenblick, den du nicht zu ergreifen verstanden hast, ist ein verlorener Augenblick.
    (unbekannter Autor)

    Einmal editiert, zuletzt von Peter († 9.10.2018) ()

  • Hallöle Peter
    Erstmal danke für dein Interesse. Schön , wenn mal wieder einer schreibt. Die hohen Absätze bleiben so ned, sie werden noch Stufen erhalten. Das Stellwerk ist mal probeweise hingestellt und es ist uns immer noch ned klar, ob es so eingesetzt wird. Eine Signalbrücke ist im Bau, aber es dauert noch. Die Vegetation wird hauptsächlich mit Heki-flor gemacht. Mein Freund Stefan ist da unwahrscheinlich aktiv, kaum zu bremsen. Das Rollmaterial wurde von mir nun fast komplett auf Epoche II umgestellt, die Bilder davon sind schon gemacht. Ich habe allerdings Probleme, diese hier einzustellen, da kommt nur die URL. Muss da mal mit Rainer telefonieren, Die Umstellung auf Epoche II hat mich viel Zeit gekostet, da jeder Zug am Ende einen Stromabnehmenden Wagen haben muss. Zeitaufwand pro Wagen: mindestens 2 Stunden ! Ausserdem benötigen die nun eingesetzten Dampfloks wesentlich mehr Wartungsaufwand als eine Drehgestellok. Bin halt viel am Bauen , reparieren und auch am Fehlersuchen.
    Soviel zur Lage.


    Übrigens, der Wahnsinnige ist Stefan und der durchgeknallte bin ich ( Wurde so im Nachbarforum keiert)


    Liebe Grüssle


    Ronald :diablo: :diablo: :diablo: :diablo: :diablo: :diablo: :diablo:

  • Hallöle zusammen



    Endlich habe ich es geschafft! Was schon lange in meinem Kopf herumspuckte ist nun Wirklichkeit:



    Ich habe auf Epoche II umgestellt !!



    Da fährt nun schon so Einiges an Fahrzeugen und Zügen, was noch nie vorher ein Gleis gesehen hat.



    Aber auch schon Altgedientes ist zu sehen, und hat auch gleich den Löffel abgegeben. Naja, in meinem AW ist man ja Kummer gewöhnt und wenn die erforderlichen Ersatzteile eingetroffen sind, herrscht eitel Freude. Ein paar Bilder will ich Euch ned vorenthalten:





    Die Wagengruppe ist jetzt epochengerecht bestückt.





    Im Bahnhof donnert der Rheingold gerade am fliegenden Kölner vorbei.






    Der Elt wartet auf seinen nächsten Einsatz.




    Stilleben der Wasserkräne





    Heute gings mal wieder heiss her: Der Wahnsinnige und der Durchgeknallte haben zugeschlagen !
    Morgen gibt’s dann wieder was auf die Augen.


    Grüssle vom durchgeknallten


    Ronald :diablo: :diablo: :diablo: :diablo: :diablo: :diablo:

    2 Mal editiert, zuletzt von Rainer () aus folgendem Grund: Fehlerhafte Bild-Links repariert.

  • Hallo Ronald


    Ja wie ?
    Was ist das für ne Wandlung ?


    Keine ICE´s mehr ?


    Keine Langen Kohlenzüge mehr mit der Taigatrommel ?
    Keine Modernen Eloks ?


    Jetzt nur noch die Epoche 2 ?


    Dann musst du aber dein Equiment hinter deinem BW ( Poster Und Bilder ) , auch ändern auf Bildern aus der Reichsbahnzeit :hust: