Ein kurzweiliges Wochenende - 50 204, Bw Wedau, ED Essen

  • Moin zusammen.


    letztes Wochenende hatte ich ein "schnelles" Bauprojekt auf dem -mittlerweile wieder abgebauten- Basteltisch liegen. Da es in den großen Projekten derzeit nicht weitergehen kann also nur was zur Nervenberuhigung. Das Ergebnis kann aber trotzdem hier vorgestellt werden. Ach ja: Bastelzeit waren 10 Stunden, ideal für ein Wochenende von Freitag bis Sonntag.


    Noch ohne endgültige Lackierung hat 50 204 die ersten Gehversuche gestartet. Sie ist eine weitere Epoche-3a Lokomotive geworden.


    50 204 Lokführerseite


    Zum Vorbild in tabellarischer Form; nur Daten, die für die Modellumsetzung relevant sind [1, 2]:
    Kessel 4-domig, Tender 2‘2’T26


    Beheimatung:
    ED Essen
    Bw (Duisburg-) Wedau ab ?
    Aushilfe im Bw München Hbf 28.11.1949 bis 21.04.1950
    Bw (Duisburg-) Wedau - 31.12.1952 – 30.05.1965 -


    Die Gestaltung der Lok orientierte sich an einer Aufnahme im Baureihen-Buch zur BR 50 des Eisenbahn Kurier Verlages [2] auf Seite 50, Bild 562 aus dem Zeitraum 28.11.1949 bis 21.04.1950.


    Sie sollte mit geringerem Aufwand und somit robust gestaltet werden.
    Das bedeutete im Einzelnen, dass einige, bei anderen Loks geänderte, Details hier nicht angefasst wurden. Sowohl an der Lok, als auch am Tender, ist die Kurzkupplungskulisse mit NEM-Schacht für die Kupplung dran geblieben. Vorlaufdrehgestell ist nicht bearbeitet, die Schienenräumer verblieben am Drehgestell. Die Treibstange ist weiterhin gekröpft. Original Roco-Beleuchtung.


    Die Lok ist aus dem „Roco-BR 50-Baukasten“ entstanden, heißt: Sie wurde aus verschiedenen Komponenten im Verfahren „Hütchen-Wechsel-dich“ zusammengesetzt.
    Um sie dem Vorbildaussehen anzupassen wurde sie mit Bauteilen einschlägiger Kleinserienanbieter verfeinert. Hier nun die Arbeiten an der Lok in Kurzform.


    Fahrwerk Lok, Zylinder:
    Radsätze auf RP25 gebracht (Fachwerkstatt)
    Zylinder-Entwässerung aufgebohrt (statt zu ersetzen)
    Schieberstangen-Schutzrohr angesetzt


    Umlauf:
    Speisepumpe entfernt
    Turbopumpe angebaut
    Leitungen verlegt
    Pumpenöffnung verschlossen


    Kessel:
    Windleitbleche entfernt
    Glocke entfernt
    Drittes (oberes) Spitzenlicht entfernt
    Teilweise neue Leitungen verlegt
    Hilfsbläser eingesetzt
    Nummernschildblech tiefer gesetzt
    Rauchkammerzentralverschluss eingebaut


    Führerhaus:
    Freistehende Griffstangen angebaut (nach ÜK-Ausführung)
    Dachhaken angebaut
    Regenablaufleiste am Führerhaus angebracht
    Neuen Lüftungsaufsatz aufgesetzt


    Tender:
    Radsätze auf RP25 gebracht (Fachwerkstatt)
    Freistehende Griffstangen an den Wasserkastendeckeln angebaut
    Flicken für Splitterschäden erstellt und aufgeklebt
    Wasserschlauch angebracht


    Elektrik / Elektronik:
    Decoder eingebaut


    Zum Abschluss, vor Quellenangaben und Materialliste, noch zwei Fotos:
    50 204 Heizerseite


    50 204 Tender


    Quellen
    [1] EK, Ebel, Die Baureihe 50 , Band 1
    [2] EK, Ebel, Die Baureihe 50 , Band 2


    Materialliste (Anbieter alphabetisch sortiert)


    Bahn-Sinn
    Turbopumpe


    Bavaria
    0,2mm Messingdraht


    Krüger Modellbau (www.krueger-modellbau.de)
    H098050.14 Dachblech mit Lüftungsaufsatz


    Roco (www.roco.cc)
    62260 Dampflok 50 2644
    100679 Kessel 4-domig komplett
    100682 Loklampe groß - DRG-Laternen
    100729 Kohlekasten


    Weinert Modellbau (www.weinert-modellbau.de)
    8057 Rauchkammer-Zentralverschluss
    8059 Nummernschildblech Vorcomputer - kurz
    8198 Hilfsbläser
    8262 Dachhaken
    8290 Bremsschläuche, neuere Ausführung, glatt
    9300 0,3mm Messingdraht
    9303 0,5mm Messingdraht
    9304 0,8mm Messingdraht
    9473 Silikonschlauch


    Bastelkiste
    Neusilberblech 0,15mm
    Messingblech 0,30mm


    Bei Bedarf kann ich zu einzelnen Bauabschnitten eine detaillierte Beschreibung liefern.

    meinpottq8j3v.jpg
    … Alles in allem eine verwirrende Vielfalt von Strecken, die in alle Himmelsrichtungen führten, von irgendwo herkamen und unbekannten Orten zustrebten. …

  • Moin moin zusammen,


    ich hatte es versprochen, ich reiche weitere fertige Lokomotiven nach. Hier nun die 50 204.


    Eigentlich eine Schande, die Lok in profanes Schwarz zu tauchen – da sieht man die Flicken ja nicht mehr.
    Na, weit gefehlt, man erkennt sie immer noch gut. Endlich hat sie auch ihre Beschriftung bekommen; diese wurde wiederum von Andreas Nothaft erstellt.


    So sieht sie nun fertig aus:
    url=http://abload.de/image.php?img=50204fertigegk7e.jpg][/url]


    Herzliche Grüße
    Andreas

    meinpottq8j3v.jpg
    … Alles in allem eine verwirrende Vielfalt von Strecken, die in alle Himmelsrichtungen führten, von irgendwo herkamen und unbekannten Orten zustrebten. …