Quertreiber und Ritterregel

  • Moin Leute
    Ein Modul ist 35 cm ( 34 plus 1cm Auflage) hoch. Vielleicht käme ich auf ein paar cm (höchstens aber 10cm =>60cm ) tiefer im sogenannten Doppeldecker. Dann hängt aber ein Modul über Kopf und man muss beim Einpacken aufpassen das sich das „durch Gestaltete“ nicht berührt.

    34 cm wäre nicht immer nötig gewesen; nur bei den hohen Birken und den Häusern. Dennoch wollte ich eine einheitliche Höhe, denn das lässt sich im Anhänger/PKW besser stapeln und man kann besser etwas „drauflegen“. Im FREMO gibt es sehr viele Lösungen, man kann also nicht behaupten das sich die „Doppelpack“ nicht bewährt haben. Olaf hat zum Beispiel ein recht ausgeklügeltes System, auch ohne das es „Überkopf“ hängt.

    Auf jeden Fall ist meine Lösung mit mehr Material Aufwand und mehr Aufwand beim Auf- und Abbau verbunden. Das nehme ich in Kauf.


    Ich fahre zum nächsten FREMO Treffen in Rheda (Wiedenbrück). Vom Donnerstag (6 bis 9. Oktober). Ausrichter ist Christoph der hier im Forum präsent ist. Wenn jemand als Gast vorbei schauen möchte sollte er sich mit ihm in Verbindung setzen. Ich kenne die momentanen Corona Regeln nicht. Interessierte Modellbahner sind immer willkommen.

    :matrose:

    Gruß Friedrich