Camping in den 60ern.......

  • Hallo!


    Ein Besuch im Erwin Hymer Museum animierte mich zum Bau eines Modell dieses ungewöhnlichen Wohnwagens.
    Durch die (relativ) einfache Form legte Kartonmodellbau nahe.


    Das ganze ist zwar in 1:87, sollte aber mit der recht einfachen Form auch für Z möglich sein.



    Also habe ich meine Fotos entsprechend bearbeitet und auf 160g Visitenkartenpapier ausgedruckt.
    Um den Druck etwas zu schützen, wurde der Bogen mit Klarlack getränkt.
    (Vorher testen! Auch Klarlack kann Flecken auf dem Ausdruck von Tintenstrahldruckern verursachen!)


    Geklebt wurde mit UHU-Hart, die Alukanten mit Revell-Alufarbe nachgezogen und die Rückleuchten mit Faserschreiber aufgebracht.


    Die Deichsel aus MS-Draht und eine Achse aus der Restekiste - fertig ist die Sonntags-Basteilei!


    Alle Fotos, Baubericht und mehr wie immer auf meiner Homepage, hier das Vorbild und das Ergebnis:






  • Hallo Walter,


    eine gute Idee und schön umgesetzt, danke. Zugegeben, diesen Wohnwagen habe ich früher nie live gesehen. Ist aber bestimmt ein Hingucker auf jeder Anlage/jedem Modul.



    Gruß Rainer :thumbup:

    Kleinreuth-Nord-Logo-supersmall.jpg


    Christopher La Brec: Jeder Mensch verfolgt einen Traum in seinem Leben. Entweder den eigenen oder den eines anderen. Gib acht, das Du Deinen eigenen verfolgst.