PIKO V 60,nu isse da !!!

  • Hallo liebe Forengemeinde


    Nu isse da.........






    Die Gravuren sind gar nicht so schlecht.
    Abwarten wenn sie patiniert ist, dann kommt der Kater schon zum Vorschein.......




    Normalerweise ist nicht mein Ding über eine Lok zu berichten, aber der Zweck heiligt für mich die Mittel.
    Um nicht später bei Kundenloks reinzufallen oder was zu beschädigen, leistete ich mir die V 60, bzw. die 344 von PIKO.
    Als ich die Lok heute erhielt, musste ich zunächst feststellen das die Lok wirklich ein 340 g schwerer Brocken ist, den man in der Hand hält.


    So wurde sie geliefert mit den kleinen Beuteln mit den Kupplungen und den Rangierhalterungen die man noch anbringen muss.



    Bevor ich jetzt zur Abnahme des Gehäuses fortfahre will ich euch noch die 4 Pendelnde Achsen euch zeigen.
    In der Beschreibung sind Federchen in der Explosionszeichnung die als Ersatzteile aufgeführt sind.



    Und hier die Ansicht der Lok von unten.......



    Nochmal im Detail sieht man die Stromabnehmer die auf jede Achse gehen und auch die Haftreifen auf einer Achse..




    Ein Blick in das innere wo später der Lokführer sitzt



    Zunächst entfernt man zwei Schrauben in der Mitte unterhalb im Boden.
    Was nicht ganz so prickelnd ist das man richtig Gewalt anwenden muss um das Gehäuse abzuziehen.



    Hier das Oberteil das noch mit einer Schraube verbunden ist.
    Es ist hier alles aufgeräumt wie es sein sollte.



    Hier wurde der Oberteil schon entfernt und man kommt locker an den Motor um ihn gegen ein Faulhabermotor zu tauschen wenn es nötig ist.



    Nochmal das ganze näher herangeholt.......




    So was soll ich noch dazu sagen....
    Die Lok wird jetzt wieder zusammengeschraubt und morgen mache die ersten Fahrtests.
    Sie muss noch auf die Drehbank im benachbarten AW udn bekommt RP 25 Schuhe angezogen.


    Als Ergänzung zu den Bilder habe ich für euch noch Video gemacht von dieser Baureihe.


    PIKO V 60 mit BRAWA Mitteleinstiegswagen


    Nochmal von der Seite


    Und hier 2 Filme ohne das Gehäuse.


    1. Film


    2. Film


    Das war es aus der Halle mit einem anderen Thema.
    Ich hoffe euch weitergeholfen zu haben.


    Gruss Jürgen


    P.S.
    Lutz du wirst sie auch noch in den Händen halten...... :toocool:

    Mit freundlichen Grüßen :hutab:
    Jürgen

    4 Mal editiert, zuletzt von Juergen ()

  • Servus Jürgen,


    Sag mal wo hast du die den her ? Könntest du mal büdde ein Video vom Fahrverhalten machen ich muss mir unbedingt eine zulegen, das einzige was mich schockt bis jetzt sind die Spurgränze...da war ja gützold noch klein dagegen *grins*


    Greez Rico

    ooohhrr ischh wer Blöde dat ist Hnulll, mit liebe zum Detail.

  • Also ich finde die PIKO V60 ganz passabel. Als Expert-Modell für knapp 110 € kann man nicht meckern. Die angespritzten Griffstangen lassen sich m.E. ganz leicht entfernen und durch Draht-Griffstangen ersetzen. Die Investition hierfür ist nicht groß und auf jeden Fall ist Bastelspaß gegeben.


    Die Aufnahme von Jürgen

    zeigt die angespritzten Stangen so, als ob man die dünnere Haut mit dem Skalpell entfernen könnte. Meinst Du, das würde funktionieren, Jürgen?


    Das Preis-/Leistungsverhältnis stimmt jedenfalls. Danke für Deinen Bericht, Jürgen.


    Gruß Rainer :thumbup:

    Kleinreuth-Nord-Logo-supersmall.jpg


    Christopher La Brec: Jeder Mensch verfolgt einen Traum in seinem Leben. Entweder den eigenen oder den eines anderen. Gib acht, das Du Deinen eigenen verfolgst.

  • Könntest du mal büdde ein Video vom Fahrverhalten machen

    Ist schon erledigt Rico :sehrgut:

    zeigt die angespritzten Stangen so, als ob man die dünnere Haut mit dem Skalpell entfernen könnte. Meinst Du, das würde funktionieren, Jürgen?

    Ja es könnte denn das Gehäuse ist aus Kunstoff der leicht bearbeitbar ist.


    Gruss Jürgen

  • Hallo Jürgen,
    danke, dass du uns an der DR Rangierlok teilhaben lässt. Mir gefällt
    Piko wird dieses Modell bestimmt noch in Epoche 4 raus bringen, dann werde ich sie mir auf jeden Fall holen!


    Was mir in deinem Film auffiel, taumelt das Modell ein wenig. Sowas ist dann weniger schön. Vielleicht hat Lutz da eine Idee!


    LG
    Sascha

  • Hallo miteinander,


    meine kam schon am Montag zu mir




    Soooo schlecht ist sie nun auch nicht, obwohl im direkten Vergleich die Gützold 106 auch nicht viel schlechter aussieht.
    Die Idee, mit 'nem Skalpell die dünne Plastehaut zu entfernen, kam mir schon in Leipzig, als ich die Piko V60 dort zum ersten Mal sah.


    Jürgen,


    weiter oben hast Du geschrieben, das Du der Lok RP 25-Schuhe verpassen möchtest.
    Ich muß da mal dringendes Interesse anmelden :freunde:



    Grüße aus Mittweida
    Torsten

  • weiter oben hast Du geschrieben, das Du der Lok RP 25-Schuhe verpassen möchtest.
    Ich muß da mal dringendes Interesse anmelden

    Hallo Torsten


    Sie kommt in benachbartes AW zur Abdrehbank, so das ihre schuhe gestutzt werden.
    Erst dann kommt die Patinierung, hoffe noch vor Weihnachten.
    Denn sie soll noch in die Bildergalerie auf der Homepage.


    Hallo Sascha

    Piko wird dieses Modell bestimmt noch in Epoche 4 raus bringen

    Natürlich, denn rene Wilfer hat wieder Modell das sehr,sehr ausbaufähig ist und da kommt jeder in den Epochen auf seine kosten.


    Das passt wie Faust aufs Auge :tommy:

    Was mir in deinem Film auffiel, taumelt das Modell ein wenig

    Genau das stört mich auch wenn sie fährt, obwohl das Original ist auch nicht anderes.
    Schau zum Original die wanken au, selbst die V 60.
    Bzw. alle Stangenloks, Ob Dampf oder Diesel, es nicht 1000 prozentig.


    Lutz soll sie sich anschauen.......


    Gruss Jürgen

    Mit freundlichen Grüßen :hutab:
    Jürgen

    Einmal editiert, zuletzt von Juergen ()

  • Servus,


    also noch mal vielen dank für das Video!! Das mit dem Eiern bei der Fahrt hatte Gützold auch als Problem gehabt. Was aber Komisch war, das dies nicht alle Loks hatten. Wenn man im Eisenbahnladen sie Probieren konnte, dann hat man sich die beste rausgesucht!! Ich hoffe das es bei der Piko auch so geht, aber evtl. hat Lutz da auch noch was mit zu reden was die Ursache ist.


    Mit den Radsätzen kenne ich da auch noch Zwei im Forum die evtl. um Lutz seine Hilfe bitten würden sobald wir eine haben *grins* sonst hoffe ich das man die Haftreifen Radsätze wechseln kann und das der Motor im Analogen Bereich besser fährt, als der von der 119er dann wäre ich dann glücklich...und freue mich auf meine Epoche III *ach wenn es doch endlich soweit wer*
    meine klene Reichenbacher Rangierhilfe :lokomotive:


    Wegen der Epochen frage, ich würde sagen späte Epoche 4 oder übergang zu 5 oder....



    greez Rico

    ooohhrr ischh wer Blöde dat ist Hnulll, mit liebe zum Detail.

  • ....sollte im Wechsel vom 4 auf 5 sein (Deutsche Reichsbahn-Aluschild und 344-034-4 aufgeklebt). Was sagt denn das Revisionsdatum? Daraus müsste es ja klar hervorgehen.
    Gruß von Detlef Ko., der DEKO, der, wenn er mit verdrahten seiner Anlage endlich fertig ist, auch wieder öfters hier schreiben wird.

  • Ist das Modell denn nicht schon Epoche 4?

    Ja ist es und zwar die späte 4b, nach 1 Jahr nach der Wende da das Datum der Revision auf 91 steht.

    Wegen der Epochen frage, ich würde sagen späte Epoche 4 oder übergang zu 5 oder....

    Richtig wie schon oben berichtigt, weil ich gerade nachgesehen habe, mit der Lupe ( alter Opa :hust: )


    Gruss Jürgen