Arduino Board

  • Hallo,


    beim Aufbau meines Empfangsgebäudes Rahnstedt wollte ich keine statische Beleuchtung sondern eine Beleuchtung die "Leben" im Gebäude vortäuscht aufbauen.
    Um nun "Leben" im Gebäude zuerschaffen war ich auf der Suche nach einem Mikrocontroller der dieses "Leben" erzeugen kann. Dabei bin ich auf das Arduino Board gestoßen.


    http://arduino.cc/en/Main/ArduinoBoardUno


    Auf der Arduino Website kann man eine kostenlose Entwicklungsumgebung und die USB Treiber downloaden.


    Es ist kein Programmiergerät erforderlich, einfach das Arduino Board per USB mit dem Rechner verbinden und los gehts. Auf der Website gibt es auch genügend Beispiele für Übungen und Anwendungen.


    Besteht bei euch Interese daran und falls ja was für Anwendungen könntet ihr euch vorstellen?


    Bei wird es die Lichtsteuerung der Gebäude und die Steuerung der Drehscheibe sein. Auch Servoansteuerungen sind sehr leicht möglich.



    MfG
    Andreas

    3 Mal editiert, zuletzt von Rainer () aus folgendem Grund: Herstellerbild entfernt (Urheberrecht) und durch Link auf die Bilderseite ersetzt.

  • Das ist ein hochinteressanter Hinweis, Andreas. Aktuell habe ich zwar keinen Handlungsbedarf, aber das Thema kommt in meinen Ideenspeicher.


    Gruß Rainer :thumbup:


    P.S.: Das von Dir gezeigte Bildchen habe ich aus Gründen des Urheberrechtes herausgenommen und durch einen Link auf die Seite ersetzt.

    Kleinreuth-Nord-Logo-supersmall.jpg


    Christopher La Brec: Jeder Mensch verfolgt einen Traum in seinem Leben. Entweder den eigenen oder den eines anderen. Gib acht, das Du Deinen eigenen verfolgst.

  • Zitat

    P.S.: Das von Dir gezeigte Bildchen habe ich aus Gründen des
    Urheberrechtes herausgenommen und durch einen Link auf die Seite
    ersetzt.

    Okay, daran hatte ich nicht gedacht. Werde es in Zukunft beachten. ;)

  • Hallo Kollegen,


    mit großem Interesse, habe ich hier den Beitrag zum Thema Arduino Uno gelesen und mich über einen weiteren Anwender dieses Boardes gefreut. Mittlerweile gibt es unzählige Anwendungen von bis und das Web macht es einem einfach (oder auch nicht) in einem riesigen Pool von Anwendungen zu stöbern.


    Bei Interesse, würde ich gerne einige meiner Erfahrungen mit dem Arduino hier mitteilen wollen. Kann ein paar Bücher empfehlen, ein paar Lieferanten und Projekte; beispielweise mittels Servo Bewegung auf die Anlage zu bringen (Baggersteuerung), mittels Motorschield, Schrittmotoren zu betreiben und mehr...



    Gruß Torsten-M.

  • Hallo Torsten,


    sehr gute Idee. Ich würde dich auch, falls gewünscht, dabei unterstützen.
    Aktuell arbeite ich daran meine Drehscheibe per Arduino in Bwegung zusetzen.

  • Moin,Torsten M
    Mit einem Arduino kann man ein ganzes Stellwerk des Vorbildes ersetzen, mit all dem Schnik Schnak wie Verriegelung usw.
    Also stell nur Beiträge ein, aber nicht aus Sicht des Elektroniker sonder aus Sicht des Modellbahner. Meistens hört bei dem das Wissen beim Ohmschen Gesetz auf.
    Aber Vorsicht ! die Zeit, die man mit dem Ardulino verbrät fehlt bei der Modellbahn. Der Tag hat halt nur 24 Stunden.


    Gruß Friedrich

  • Hallo ,


    ich glaube ich hätte auch Interesse an solchen Experimenten,
    habe zwar schon in meiner Erwerbstätigkeit genug mit IT und Programmierung zu tun,
    dieses Wissen allerdings noch nie so richtig für die Modellbahn genutzt.
    Seit gut 2 Jahren liegt das:


    bei mir zu hause herum. Ich wollte ja immer schon mal Anfangen, aber ....


    Vielleicht fehlt hier nur so ein Anstoß.

  • Sehr spannendes Thema, ich habe da auch seit längerer Zeit eine Idee ohne Lösung im Hinterkopf: mein Abzweig Holzhafen, der einen schienengebundenen Abzweig, eine doppelte schienengebundene Kreuzung und eine Straßenkreuzung kombiniert, könnte mal eine sichernde Straßenampel vertragen. Mit dem Arduino sollte so etwas doch gehen.


    Ich habe mir - als Autodidakt - ein Buch (Die elektronische Welt mit dem Arduino entdecken, O'Reilly ) und als günstigere Einstiegslösung einen Arduino-Simulator besorgt, um auf dem Trockenen mal zu üben. Im Moment hat das Thema bei mir eine niedrige Priorität, aber man weiß ja nie ...


    Viele Grüße
    Thorsten

  • Hallo Friedrich,


    das wäre sehr nett. Ich werde aber vermutlich auch noch etwas modifizieren müssen, da die Situation auf dem Modul doch recht speziell ist.


    Es geht um den Abzweig Holzhafen, hier als Ausschnitt aus dem Arrangement in Rheda 2012. Ich habe nahezu die vollständige Modulgruppe Kali & Co - Abzweig Holzhafen - Ziegelwiesenkai dargestellt, da sie für das Gesamtbild und die Logik einer möglichen Ampelsteuerung wichtig ist. Hoffentlich ist das Notwendige soweit erkennbar.


    Am Abzweig Holzhafen führt parallel zum Industriestammgleis (von links nach rechts) eine Straße (hier: Hauptstraße) entlang, die von den Gleisen zu Kali & Co und dem Gleis zum Ziegelwiesenkai gekreuzt wird. Die Strecke zum Ziegelwiesenkai verläuft ebenfalls neben einer Straße (hier: Ziegelwiesenkaistraße), die wiederum von einem weiteren Anschlußgleis zu einem Industriekühlschrankhersteller gekreuzt wird. Eine Ampel muss die ganze Szene absichern, da ansonsten Straßenfahrzeuge die Schienen auf der Kreuzung blockieren können.


    Die Strecken der Hafenbahn sind mit Gleissperrsignalen gesichert, aus dem Abzweig Ziegelwiesenkai kommend zeigt das Signal Hp1 oder Hp0. Die Kreuzung mit den Kali & Co - Gleisen wird im Stammgleis mit zwei Gleissperrsignalen gesichert, die entweder Hp0 oder Kennlicht zeigen. Sie zeigen kein Hp1, da dieses m.W. als Fahrauftrag gilt, der hier aber nicht gegeben werden darf. Mit Kennlicht sind die Signale betrieblich abgeschaltet, quasi "erkennbar abgeschaltet". Der Abzweig ist mit Schlüsseln gesichert, die elektrische Logik, insbesondere die der Polarisierung der doppelten Kreuzung, ist (noch) mit Relais realisiert. So weit so gut.


    Die Straßen werden derzeit mit Andreaskreuzen gesichert, was mir aber mittlerweile aufgrund der komplexen Situation etwas unsicher erscheint, da auch keine Steuerung des Straßenverkehrs erfolgt. Meine Idee ist nun, eine Straßenampel einzusetzen, deren Funktion stark abhängig vom Zugverkehr ist:

    • Rabt auf dem Stammgleis: Die Ampel funktioniert normal und steuert den Verkehr Hauptstraße - Ziegelwiesenkaistraße automatisch
    • Rabt Stammgleis - Ziegelwiesenkai: alle Ampeln rot
    • Rabt Ziegelwiesenkai - Anschluß Kühlgeräte: Hauptstraße grün; Hauptstraße Abbieger rot; Ziegelwiesenstraße rot
    • Rabt Ziegelwiesenkai - Kali & Co: Hauptstraße von rechts rot; Hauptstraße von links rot aber Linksabbieger Richtung Ziegelwiesenkai grün; Ziegelwiesenkaistraße Abbieger nach links rot, nach rechts grün (Richtungsangaben der Hauptstraße beziehen sich auf die Zeichnung, Abbieger auf die Fahrtrichtung)

    Soweit mein Versuch, die gegebene Situation zu schildern (ist irgendwie gar nicht so einfach).



    Viele Grüße
    Thorsten

  • Moin Thorsten
    Die Ampelschaltung für den Arduino kannst Du von mir haben. Mit Stückliste und alles was dazu gehört.
    Friedrich



    Wäre es möglich, daß du die Schaltung im internen Bereich einstellst ? Dann hätte wir alle was davon.


    Vielleicht könnte Rainer dafür ne Platz schaffen, wo wir dann unsere Ergebnisse teilen können.

  • Wäre es möglich, daß du die Schaltung im internen Bereich einstellst ? Dann hätte wir alle was davon.
    Vielleicht könnte Rainer dafür ne Platz schaffen, wo wir dann unsere Ergebnisse teilen können.


    Den Platz dafür gäbe es ja schon: Fachthemen intern.



    Gruß Rainer :thumbup:

    Kleinreuth-Nord-Logo-supersmall.jpg


    Christopher La Brec: Jeder Mensch verfolgt einen Traum in seinem Leben. Entweder den eigenen oder den eines anderen. Gib acht, das Du Deinen eigenen verfolgst.

  • Ich hab mich mal in der Bucht nach Arduino ungeschaut.


    Mal ne Frage an die tiefer im Thema drin steckenden hier:


    Was ist von den 1€ Angeboten eines Arduino Uno R3 bzw des Adruino Mega zu halten ?


    Und - wären das auch die Platinen, die nachher quasi unter der Anlage verbaut werden ?
    Ich frage, weil da immer was von Entwickler-board geschrieben wird.

    Einmal editiert, zuletzt von Joerg ()

  • Der Frage schließe ich mich an, sehr interessantes Angebot.
    Ein Kollege hat gute Erfahrungen mit Lieferungen aus Fernost (keine Ahnung, ob das in seinem Fall Hong Kong war) gemacht. Problemlos und relativ schnelle Abwicklung. Aber damit rechnen, das noch Zoll hinzu kommt und man das Paket dafür vom zuständigen Zollamt abholen muss.

  • Fallen diese Teile nicht auch unter die 150€ Grenze für Zoll ??


    Hong Kong oder Fernost ist aus meiner Sicht kein Problem. Ich bezog schon etliche Teile über die Bucht aus dieser Region, z.B. preiswerte LED-Lampen für meine Zimmer. Dauerte zwar immer ca 4 Wochen aber das bin ich ja auch bei meinen US-Bestellungen gewohnt.


    Für mich wäre die insofern von Interesse, da ich z.b. Haus-Lichtsteuerungen damit realisieren will. Bei ner Stadtanlage braucht man sowas in Mengen und wenn das auch die zu verbauenden Platinen sind, würde sich eine Bestellung von 10-20 Stück lohnen.


    Oder gar eine Sammelbestellung von jemandem mit Zoll in der Nähe, falls das die Zollgrenze nicht so hoch liegt