Beiträge von Sascha


    Freitag, 16. April 2010, 23:46
    Hallöchen Peter,


    die alten Sachen aus der DDR Produktion, ich meine damit die aus den 80er Jahren, sind meiner Meinung nicht schlecht. Gut, die Getriebe waren Müll, das ist aber bei Fleischmann der "Pfannenkuchenmotor" auch. :D
    Man kann ja einiges ändern. Bei der 03 habe ich zu einem Schnäppchenpreis bei eBay die Vorlaufradsätze ersteigert, weil der Verkäufer seine Roco-Lok nun mit Weinert-Radsätze verschönert hat. Da kann ich noch was anfangen mit den Sachen, die andere ausbauen.
    Die Teile für die BR 95 sind in ähnlicher weise zusammengekommen.
    Ich bin z.Z.nicht der Meinung, das ich das Hobby zum äußersten treiben, also alle Lok-Radsätze vergrälen muss! Aber soweit bin ich ja auch nicht und muss es auch nicht kommen. :D
    Vor über 2 Jahren hatte ich mich ja erst wieder mit der Thematik "Modelleisenbahn auseinander gesetzt. Und ich bin gerade dabei meinen Fuhrpark aufzubauen und ihn zu verbessern.


    Klar, ich habe noch 3 Piko/Gützold V100 Ost, die wollte ich vor 2 Jahren auch umbauen, anderer Motor rein, Radsätze von Gützold ausgetauscht und so weiter. Im Prinzip wird es auch noch nur eine werden, der Aufwand ist da denn doch zu hoch! Inzwischen habe ich noch eine V100 der DR von Brawa für nicht mal 30 incl. Versand in der el. Bucht geschossen. Der einzige Manko dieser Lok - sie hat |:| -Radsätze :thumbdown: - da werde ich wohl demnächst mal eine Bestellung bei Brawa machen.


    Eine BR 52 Kondens will auch noch aufgebaut werden - irgendwie habe ich da noch eine Menge Baustellen, die nicht alle auf einmal bewältigt werden können.


    Eine alte E 42 DR ist inzwischen fast fertig, da müssen nur noch die Fenstereinsätze richtig befestigt werden.



    Das Innenleben ist neu, die Lok läuft erste Sahne, um Welten besser, als dass, was vorher da drinne gewerkelt hatte. Übrigens auch günstig bei ebay gefunden.



    Um noch auf die Radsätze zurück zu kommen, das mit dem Anmalen der Radreifen ist eine weitere Sache, die ich noch umsetzen möchte! Vorbild dafür waren sind für mich die Loks, von Lutz, von dem ich ja schon 2 Modelle habe, eine 3. ist ja schon fast unterwegs!


    Also, ich werde noch weiter berichten.


    Sascha

    Samstag, 10. April 2010, 21:41


    Hallo Forumisten,


    vor einer Zeit hatte ich von einem User 2 Dampflokomotivenmodelle der Baureihe 03.2 und 95 sehr günstig abgekauft. Die Modelle sind schon ein wenig alt, gefertigt wurden sie noch in der DDR-Produktion! Da die heutigen Modelle immer noch auf die alten Formen größten teils basieren, bin ich nicht bereit, für eine neue BR 95 knapp 200 Euro zu löhnen.
    Also kann man die alten Teile noch ein wenig verbessern.
    Gesagt, getan, die 2 Piko-Loks habe ich dann ein wenig auseinandergenommen.



    Die Steuerung der BR 95 war schon vorher in Mitleidenschaft gezogen worden. Ersatzteile dafür werde ich dann entweder bei Piko, Ebay oder auf Modellbahnbörsen besorgen.
    Die Radsätze sind auch nicht mehr die Neusten und werden daher keine Weiterverwendung finden, denn....



    hier habe ich meine neue Grundlage gefunden, es sind Teile einer BR 82 - die identisch mit der der BR 95 sind. Die auf dem Bild zu sehende Anordnung der Radsätze muss ich noch verändern, das bleibt natürlich nicht so!!! :D
    Was mir da noch fehlt, sind der Vorläufer- und Nachläuferradsatz, hier gefallen mir die Neueren von Piko auch nicht! Vielleicht kann ich die fehlenden Radsätze einer GFN BR 95 bei der Firma APC bekommen! Da muss ich noch erst nachfragen!



    Hier sieht man den alten Radsatz am Nachläufer - ziemlich dreckig.


    Jedenfalls funktioniert der nun verwendete Piko motor sehr gut. Ich hatte schon vor, einen Faulhaber einzusetzen, aber 1. reichen meine finanziellen Mittel z.Z. nicht dazu und 2. gabs den Pikomotor bei Ebay relativ preisgünstig!
    Nachfolgend möchte ich daran Erinnern, dass ich solche Umbauten bisher so noch nicht vollzogen habe.


    -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Nun zu der 2 Lok, die BR 03.2 von Piko, dich ja erst vor kurzem bekommen habe.
    Sie hat sehr gelitten, am Gehäuse sind starke Gebrauchsspuren zu erkennen (davon habe ich nun kein Foto gemacht), Windleitblech ist verzogen, Windabweiser sind auf der Heizerseite kaputt. Sie war sehr günstig - Freundschaftspreis eben. Daher möchte ich Schiefner nicht schlecht machen, der hat mir ein altes und gebrauchtes Teil verkauft und gut ist!!



    Wie zu sehen, ist der Kessel schon abgebaut mit all dem Klimbim, eventuell werde ich hier ein Ersatzkessel bei Ebay ersteigern!
    Was ich erst mal verändert habe, sind die Vorlaufradsätze, denn die Mockeldinger von Piko gehen gar nicht!



    Ob ich die Radsätze komplett raus schmeiße, das weiß ich im Moment nicht
    Jedenfalls ist der Nachläufer noch nicht ausgetauscht!



    Eine 2,5 dicke Achse hat da Piko verbaut, somit sieht der Radsatz nicht so schön aus, oder?


    Zum Tender der Lok kann ich noch nix sagen, außer das das bisherige Antrieb so nicht bleibt!
    Hier sind mehrere Optionen offen, entweder Tender von Roco, oder neuerer Pikoantrieb, oder was vielleicht ein wenig teurer ist, der Antrieb von PMT >>>klick mich<<<


    So, das wäre es erstmal, ich werde in Abständen von meinen Entwicklungen dazu berichten!
    Wenn ihr einen Tipp oder Idee habt, wie ich was günstig am Modell verändern kann, dann sagt/schreibt es mir! Danke!


    Euer Sascha ^^