Beiträge von Claus

    Hallo Rainer,
    Herzlichen Dank für diesen Beitrag von deinem Sudhaus . Die Fa. Mustotek bietet selbst für H0 wohl einige Möglichkeiten.
    Ich werde, nach dem heutigen Dauerregen in Dänemark, mich daran machen, dieses System für eine Ziegelei zu verwenden.
    Bis zu deinem nächsten Bericht


    Viele Grüße


    Claus

    Hallo Rainer,


    ich habe eine Heimanlage im Bau. Fertiggestellt sind der Schattenbahnhof und die zwei Gleiswendeln. Der nächste Part der von mir unbedingt gelöst werden muss, sind der Bau der Servoelektroniken für die Antriebe. Ich habe eine erprobte Schaltung von einem FREMO-Mtglied und versuche gerade, diese mit EAGLE in ein Platininlayout zu verwandeln. Bei meinem Schattenbahnhof kommen aus Platzgründen keine Unterflurantriebe in Betracht.
    Vielen Dank für den Hinweis auf die Miba Spezial 106. Ich werde sie mir ansehen.


    Viele Grüße
    aus dem verregneten Bremen


    Claus

    Hallo Rico,
    die LED´s mögen es sehr gerne, wenn sie eine konstante Spannung erhalten. Spannungsschwankungen führen zu kürzeren Lebenszeiten. Deshalb habe ich bei mir grundsätzlich eine Konstantspannungsquelle vorgeschaltet.
    Vielleicht hilft es dir weiter.



    Gruß


    Claus

    Moin Andreas,
    habe selten ein so schön detalliertes Haus gesehen. Es ist eben auch wichtig, selbst die Kleinigkeiten richtig in Szene zu setzten.


    Viele Grüße
    von der Weser!


    Claus

    Hallo Robert,


    ich habe für meinen Schattenbahnhof und meine zwei Gleiswendeln 2mm schwarzen Schaumstoff zur Geräuschdämmung genommen. Diese gibt es bei uns bei der Fa. Kloska in der Größe 200 cm x 100 cm. Den Schaumstoff habe ich mit Pattex classic auf das Holz geklebt. Darauf wurden die Peko-Gleise mit Ponal befestigt.
    Ich werde diese Art der Geräuschdämmung auch auf meiner eigentlichen Anlage verwenden, zumal ich die Gleise, sollten sie einmal in der Lage verändert werden müssen, sehr leicht von dem Schaumstoff zu lösen sind.



    Viele Grüße


    Claus

    Moin, moin,


    ich habe zwar meine Entscheidung erst einmal getroffen und werde die Lösung von H. Wagenlehner testen. Nun kommts: aaaber, ich bin lernfähig und interessiere mich auch an Arduino Bastelleien. Stellt doch dieses Thema ungeahnte Möglichkeiten für unsere Modellbahn. Ich bin dabei.


    L.G.



    Claus

    Nachdem ich mich etwas informiert habe, erscheint mir für mich der Hinweis von DEKO vernünftig. Auf der Webside von H. Wagenlehner gibt es für mich, so glaube ich, eine Lösung für die Servosteuerung.
    Mein Sohn hatte mir u.a. eine Steuerung aus Amerika gezeigt ( adafruit.com ), aber da stoße ich an meine Grenzen. Außerdem habe ich keine Herzstückpolarisierung und keine Rückmeldung der Weichenlage.



    Schönes Bastelwochenende


    Claus

    Hallo Jörg,
    hallo Lutz,


    über Eure schnelle Antwort bin ich erstaunt, toll.


    ich möchte einen Servo (ES05 Conrad, o.ä.) über einen Taster betätigen. Für dieses Servo benötige ich die Ansteuerung. Eine komfortable Lösung wäre natürlich:
    - mit Herzstückpolarisierung
    - Rückmeldung der Weichenlage (LED)


    Viele Grüße
    Claus

    Moin, moin,


    ich möchte meine Weichen im Schattenbahnhof mit Servos steuern. Für Unterflurantriebe ist kein Platz vorhanden. Einen Schaltplan für die Ansteuerung eines Servos fehlt mir, denn ich möchte diese Steuerschaltungen gerne selbst bauen.
    Wer kann mir bitte weiterhelfen?



    Gruß


    Claus

    Hallo Axel,


    ich habe bei einem FREMO-Treffen erlebt, daß Wagen regelmäßig auf Tillig-Flexweichen entgleisten. Es lag daran, dass beim leichten biegen der Flexweiche die Weichenzunge bis zu ca. 0,3 mm höher stand.
    Meine Empfehlung: Wenn Du Spaß haben willst, Finger weg von Tillig - Flexweichen.



    Gruß



    Claus

    Hallo Rainer,


    ich habe keine guten Erfahrungen mit der Dekupiersäge von Proxxon gemacht. Oft nimmt das Sägeblatt eine Richtung die ich nicht wollte. Der bessere Vorschlag ist tatsächlich, es mit einer Uhrmacherlaubsäge zu tun.


    Gruß


    Claus