Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-10 von insgesamt 10.

  • Guten Abend Christian! Was soll ich sagen, -GANZ GROSSES KINO !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Gerne mehr davon. Übrigens vielen Dank für den Tipp in Uslar zu plany.zonk.pl Gruß Robert, der aus dem Museum

  • Hallo zusammen! Während einer Archivrecherche bin ich auf eine ausführliche Darstellung zum Thema bay. Bierwagen von 1894 gestoßen. Diese Daten möchte ich euch nicht vorenthalten. Danke an Rainer an dieser Stelle für das verlinken der beiden PDF. Spezialwagenverzeichnis V807-Teil A.pdf Spezialwagenverzeichnis V807-Teil B.pdf Gruß Robert Mrugalla

  • Hallo zusammen! Ich möchte heute ein wenig Werbung für mein Buch zur 150-jährigen Eisenbahngeschichte in Siegelsdorf machen. Die Chronik zur Bahngeschichte beschreibt in 9 Kapiteln von der Vorgeschichte, über den Bahnbau, die ersten Betriebsjahre, das Eisenbahnunglück, bis zur Gegenwart den Aufstieg und Niedergang der Eisenbahn in Siegelsdorf. Darüber hinaus werden immer wieder Ereignisse dokumentiert, die mit der Bahnlinie von Nürnberg nach Würzburg und von Siegelsdorf nach Markt Erlbach zu tun…

  • Hallo Jörg! Bilder vom BÜ-Signal habe ich genug geschossen. Ich werde Rainer in Schutterwald eine CD mit den Bildern geben, die er hier dann einstellen kann. Ich selber komme die nächste Zeit nicht dazu, mich näher damit zu beschäftigen. In der letzten Woche habe ich zusammen mit Udo B. nochmals ein BÜ-Signal in Grettstadt bei Schweinfurt näher angeschaut. Wir waren uns einig, das Signal nur aus Ätzteilen NS 0,15 mm bauen zu können, so das nun bereits zwei Konstruktionen notwenig sind. Du schrei…

  • BÜ-Überwachungssignal

    Robert M - - Gebäude, Funktionsmodelle

    Beitrag

    Hallo zusammen! Das mit dem einstellen von Bildern muß mir Rainer am nächsten Stammtisch noch einmal erklären. Dein Signal hat einen Rundmasten, auch nicht schlecht. Auf der Carstens-Zeichnung wie auch am Vorbild bei mir zu Hause ist es ein 100er H-Profil. Ich bin deshalb auf die Idee mit den Ätzteilen gekommen, um die lästige Löterei der Aufstiegstritte zu vermeiden. Alles andere bringt die Konstruktion mit sich. Gruß Robert

  • BÜ-Überwachungssignal

    Robert M - - Gebäude, Funktionsmodelle

    Beitrag

    Hallo zusammen! Ich habe mir heute einmal in Fürth-Westvorstadt die BÜ Überwachungssignale genauer angesehen. Es sind alle noch Bauform 1958. Man hat hier lediglich nur die Signalschirmscheibe auf die alte aufgeschraubt und die Gaslampeneinheit entfernt. Wenn ich mir das nun so überlege, würde ich das Signal rein aus Ätzteilen bauen, bis auf die Gasflaschen, die es von Weinert gibt (Maßstäblich?). Bestücken läst sich das ganze mit zwei Micro-LEDs weiß und gelb der Bauform 0401 (1,2 x 0,7 mm). De…

  • BÜ-Überwachungssignal

    Robert M - - Gebäude, Funktionsmodelle

    Beitrag

    Guten Morgen Rainer! Du hast Recht, hier mal öfter vorbei zu schauen. Hast du den Scan des BÜ Überwachungssignal auch für mich ? Ich bräuchte nämlich auch einmal 4 Überwachungssignale für mein Projekt Bahnhof Prichsenstadt. Ich selbst werde in Langenzenn dann noch einmal am Original nachmessen um sicher zu sein. So long Robert Mrugalla

  • Hallo Rainer! Kaum zu glauben, aber ich schreibe auch mal wieder einen Beitrag. Neben den technischen Anforderungen an eine Betriebsstelle im Modell muß du auch wissen, was beim Vorbild dort so los war. Das heißt. - Bildfahrplan für den gewünschten Modellzeitraum - Buchfahrpläne aus den gewünschten Zeitraum - Zugbildungspläne - Statistische Unterlagen (was wurde ab- und zugefahren) - daraus ergibt sich die Vorhaltung der Güterwagen und Personenwagen (lieber einen eigenen Fahrzeugpark selbst vorh…

  • Servus Rainer! Ich habe lange auf den weiteren Fortschritt zu Höchstadt von dir gewartet. Nun ist es da. Um dich gleich ein wenig aufzuschrecken. Ich sehe bereits jetzt Fehler im Modulbau. 1. Meines erachtens zu geringe Eckversteifungen. Die kleinen Klötzchen tragen Statisch gesehen kaum mit. 2. Im Bereich der Trassen sollte unter dem Trassenbrett auf diese Längen hin eine Art Profil eingesetzt werden, das natürlich in den Querspanten ausgesägt werden sollte, damit es richtig mitträgt. Sollten d…

  • Servus Jürgen ! Danke für diesen Beitrag. Als Techniker fehlt mir aber das künstlerische, so etwas zu verwirklichen. Deshalb, Hut ab vor deiner Leistung. Ich habe vor kurzen in einem Modellbauheft über eine Zucker-Salz Methode gelesen. Das Salz soll hier beim Abwaschen den Effekt haben, die aufgetragene Farbe nochmals anzulösen und somit einen weiteren Effekt zu nutzen. Generell wäre auch meine Frage, ob man auch Puderzucker für noch feinere Arbeiten einsetzen könnte. Kannst du das evtl. mal aus…