Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 300.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Noch interessanter ist die Anlage der Porzellanfabrik mit dem Lager. Eine betrieblich sehr interessante Situation, auch die Auswahl der Waggons dürfte interessant sein. Übrigens habe ich hier noch mehr Bilder gefunden. Man muss zum Ende des Beitrags scrollen Gruß Andreas

  • Danke Wolfgang für den Hinweis. Das sieht ja phantastisch aus, was da kommt. Die beiden Bände werden eine echte Bereicherung für die Bibliothek werden. Gruß Andreas

  • Laimburg

    Andreas S - - Anlagen, Module und Segmente

    Beitrag

    1. Ursprünglich hatte ich diesen Bahnsteig im Kopf (Bf. Hilpoltstein), den ich in der Doku des Alltags gefunden hatte, jetzt bei HiFo eingestellt. Da wo die Verfüllung mit Kies in Hilpoltstein ist, befindet sich in Laimburg Gl. 1 und 2. So können die Reisenden halbwegs gesichert die Gleise 1 und 2 überqueren. Zugkreuzungen von P-Zügen sind möglich. Von daher auch die Form des Bahnsteigs im Modell. 2. Holgers Bilder lassen auch eine charmante Bahnsteig-Situation zu: einseitiger Schüttbahnsteig zu…

  • Laimburg

    Andreas S - - Anlagen, Module und Segmente

    Beitrag

    Hallo Holger, das sieht sehr interessant aus. Danke für die Bilder. Ob sich das nachahmen lässt? Da müsste man mehr über die Strecke wissen. Wie war die Strecke beschaffen vom Verkehr her, dass es nur auf einer Seite Signale gab. Außerdem ist das Epoche IV. Momentan habe ich noch gezögert, mit dem Schüttbahnsteig, da mir die FREMO-Verhältnisse bewusst sind, denn mit dem Schüttbahnsteig, kann immer nur ein Personenzug halten, was allerdings auch vorbildgerecht sein dürfte. Gruß Andreas

  • Laimburg

    Andreas S - - Anlagen, Module und Segmente

    Beitrag

    Hascha Recht. Da war mal eine Planung. Ich entdecke meine Zuneigung zu den Einheitssignalen . Mal sehen wie es am Schluss wird, wahrscheinlich eine Mischung, da ich noch einige von Boscho gekaufte Bausätze der Einheitssignale habe. Dazu noch einige bayerische, das wäre sicherlich interessant. Gruß Andreas PS Als Holsteiner in Bayern nehme ich mir eine Sonderrolle heraus, was die Signalisierung betrifft, aber bei Carstens und Zintl in den Signalbüchern gibt es ja wunderschöne MIschformen, ich eri…

  • Laimburg

    Andreas S - - Anlagen, Module und Segmente

    Beitrag

    Vielen Dank für Eure Beiträge. Ihr wisst ja, wie es beim FREMO ist, immer lieber ein bisschen mehr ausstatten. Laimburg - Lüneburger Straße soll ein Vorort-Bahnhof der Stadt Laimburg sein, die immerhin über eine Straßenbahn verfügt, da ich ja mit den MN-Straßenbahnern kooperiere und den einen Zugang zur Bahn herstelle. Insofern schienen mir Ausfahrsignale angebracht. Durchrutschwege sind natürlich sehr kurz, insoferne keine gleichzeitige Einfahrt von Zügen. Gleissperre auf Gleis 4 sollte unbedin…

  • Laimburg

    Andreas S - - Anlagen, Module und Segmente

    Beitrag

    Inzwischen ist der Bahnsteig aufgeleimt und die Arbeiten an den Abstellgleisen beginnen. Deren unterschiedliche Schwellenabstände werden dargestellt werden. Eine Absenkung des Mistgleises (Endstück von Gl. 410) wird unterbleiben, da es sonst Schwierigkeiten bei der Nutzung des vorderen Teils dieses Gleises geben könnte, da unsere Wagen keine Handbremse haben. Bei der Änderung des Gleisplans durch die Verlegung des Empfangsgebäudes ergibt sich eine Neuplanung der Ausfahrsignale. (Ich hänge den üb…

  • Lok 70 der SWEG

    Andreas S - - Schienenfahrzeuge

    Beitrag

    Melde mich zurück im Wochende und beim Versuch, meinen TSUNAMI 2 Steam zu programmieren. Ich habe das von Axel empfohlene Reichelt-Kabel angeschlossen, die Software auf dem Computer installiert und die Lok aufs Programmiergleis gesetzt. Es ließ sich über die IB I nun die Lange Adresse einstellen und sie fährt auf dem Programmiergleis. Nun habe ich versucht die Sonderoptionen zu konfigurieren wie angegeben: Configure the options of your Intellibox-I command station to be: SO 2 value 4 (Select Loc…

  • Ein anderes Projekt kommt aus Holland, mit Gleisplänen eher für Epoche III und nicht für alle Bundesländer. Link Gruß Andreas

  • Hallo Erik, ich mische Wasser und Latex-Binder nach dem alten Rezept von Rainershagener Naturals 5:1. Ich gebe dann von dem Gemisch in das Anrührgefäß und gebe Fugenbunt zu bis eine Farbe entsteht. Wie viel Puder hängt davon ab, was ich gestalten will, bitte also mit Augenmaß mischen und Erfahrungen machen. Das Zeug hält auch auf Kunststoff, wegen des Binders eben. Die Hydraulik im Fugenbunt ist am Anfang irritierend, gibt sich mit der Zeit. Es wird wahrscheinlich kurz starr werden, da aber weit…

  • Lok 70 der SWEG

    Andreas S - - Schienenfahrzeuge

    Beitrag

    Hallo Lutz, danke für die Tipps. Die Lok steht auf einem Programmiergleis. Bin ich nicht im Programmiermodus hört man den Sound der Lok. Ich kann die Lok dann auch übernehmen und fahren. Ich habe jetzt programmieren byteweise eingestellt, und mal nur lesen von CV 29 ausgelöst. Da kam "Fehler". Gleich gilt für auslesen von Bit 1 des CV 29 bei bitweiser Programmierung. Es wird gelesen und dann kommt stets "Fehler". Dann habe ich CV 29 und byte-Wert 2 eingegeben, da ich 128 Fahrstufen einstellen mö…

  • Lok 70 der SWEG

    Andreas S - - Schienenfahrzeuge

    Beitrag

    Hallo Lutz, danke noch einmal für den Link zu Deinem Einführungskurs. Bei meiner IB kann ich Programmieren CV bitweise aufrufen. Wenn ich CV 29 eingebe, das Bit auswählen und dann auf 1 schalte und die "Returntaste" drücke, dreht sich ein ein Zeichen rechts oben in der Ecke und nach einer Weile erscheint "Fehler", aber ich weiß nicht, was ich falsch mache bzw. was der Fehler ist. Gruß Andreas

  • Lok 70 der SWEG

    Andreas S - - Schienenfahrzeuge

    Beitrag

    Hallo Axel, danke Dir!. USB schon, aber kein RS232 Gegenstück, und ich sehe keinen Anschluss für USB an der IB. Aber jetzt mal die IB von allen Seiten: img_2504ihu8q.jpg img_2505d9upo.jpg img_2506p9uwr.jpg img_2507owuym.jpg Gruß Andreas

  • Lok 70 der SWEG

    Andreas S - - Schienenfahrzeuge

    Beitrag

    So, jetzt geht der Spaß los. Programmiergleis an die Intellibox I angeschlossen, Lok drauf gestellt. Das Auslesen der Adresse des Tsunami2 funktioniert, es ist die Adresse 3. Wenn ich nun CVs bitweise programmieren will, z.B. 29 Bit 1 auf 28/128 Fahrstufen, kommt die Meldung Fehler. Gleiches passiert, wenn ich CV 120 ändern möchte für eine andere Pfeife. Was mache ich falsch? Bei der Lenz-Lok von Robert kommt die Fehler-Meldung auch beim Auslesen der Decoder-Adresse, aber gleichzeitig kann ich b…

  • Lok 70 der SWEG

    Andreas S - - Schienenfahrzeuge

    Beitrag

    Hallo Lutz, danke für die Aufmunterung und die Hinweise. Da werde ich mir mal ein USB/RS232-Kabel kaufen müssen, um meinen Laptop mit meiner Intellibox I zusammenzubringen. Wenn ich CV 120 wegen der Whistle verändern will, gehe ich auf CV-Programmierung, bitweise? Wie gebe ich den Wert 2 oder z.B. 59 ein, denn es wird ja 0 oder 1 von der Intellibox erwartet. Ich habe solche Programmierungen noch nie durchgeführt, daher meine naive Frage eines Anfängers. @Bruno Bei all dem Lästern über Soundloks …

  • Lok 70 der SWEG

    Andreas S - - Schienenfahrzeuge

    Beitrag

    Es geht langsam voran. img_24987ron9.jpg Inzwischen habe ich die Versteifung am Umlaufblech angebracht sowie die Stangenpuffer (Gebauer) mit 2-Komponenten-Kleber befestigt. Die Kupplungen sind zur Zeit nur eingesteckt, aber sie sitzen so stramm, dass die Lok schon mal ihren Zugdienst versehen kann. Das Führerhaus hat schon mal seine dritte Seitenwand erhalten. Da der Rahmen nur auf das Fahrgestell aufgesteckt ist, passen die Höhen noch nicht ganz. Auch das Führerhaus sitzt immer noch nur lose au…

  • Zitat von Axel: „Wenn man das beim Auhagen zuspachteln will muss man aufpassen, dass die Mauern nich "zu dick" werden. Ich habe eben nachgeschaut. Das Fachwerk liegt faktisch in der selben Ebene wie die Ziegel. Evtl wäre da ein ganz feiner Putz denkbar. Aus der Drogerie: Heilerde - das ist, wonach es sich anhört. Mehlfeine Tonerde in einem braunbeigen Farbton. Die mit Klarlack mixen könnte einen recht feinen Putz geben. Aber das müsste man mal testen. Ich verwende die nur für gesandete Wege. LG,…

  • Lok 70 der SWEG

    Andreas S - - Schienenfahrzeuge

    Beitrag

    Inzwischen taste ich mich weiter entlang am Bau meiner Lok. img_2484lqucj.jpg Die vordere Kesselauflage ist neu gebaut worden, damit die Winkel besser stimmen und ich habe die Nieten mit Messingnägeln imitiert, die schon seit Jahrzehnten im Vorrat vorhanden sind. Den Wasserkasten habe ich zusammengebaut und die Rundung eingefeilt. Diese habe ich durch 2x1 mm Platten aufgebaut und dann gefeilt. img_2483sbu2u.jpg Beim Führerhaus ist nur eine Seite angeklebt, die Vorderwand ist nur probehalber aufg…

  • Lok 70 der SWEG

    Andreas S - - Schienenfahrzeuge

    Beitrag

    FREMO-Freund Robert hatte mir seine Lenz 64 294 ausgeliehen, da er sie zur Zeit nicht nutzt und damit ich die Gleise testen kann. War das eine Wucht! Aber das macht Appetit auf mehr. Auf die Strecke Oberschefflenz-Billigheim-Allfeld gehört natürlich eine der Original-Loks. Mein Herz schlägt für die Lok 70, in die ich mich schon beim ersten Anschauen der Bilder von Ludger Kenning im HIFO verguckt hatte. Leider sind die Bilder inzwischen gelöscht, aber bei der Eisenbahnstiftung sind Bilder im Netz…

  • Laimburg

    Andreas S - - Anlagen, Module und Segmente

    Beitrag

    Hallo Hoger, hhg. Hat hingehauen. Ich habe das Gleis 2 parallel zu Gleis 1 verzogen und damit zwischen Gl. 1 und 2 den Raum für den vorgeschlagenen Bahnsteig geschaffen. Ich finde, dass sieht gut aus, so. Danke Holger für das Bestehen auf die 'Änderung. img_2472evumu.jpg Bahnsteig ist gleich aus Polystyrol geschnitten worden. Die Ränder sollen von Schwellenimitationen eingefasst werden. img_2473kkupt.jpg Jetzt noch die Gleise wieder elektrisch anschließen, ebenso wie den westlichen Bahnhofskopf …