Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 317.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ein Lok für Laimburg

    Andreas S - - Schienenfahrzeuge

    Beitrag

    Dieses Wochenende will ich mit der Alterung anfangen. Jetzt stellt sich mir eine Frage: Waren die durchgehenden Auftritte unterhalb des Kohlenkastens aus Metall, wie von BRAWA graviert, oder aus Holz, da diese auf den Bildern im Sonderheft des EJ sehr dick aussehen? Für freundliche Hinweise dankt die Fdl Laimburg. Gruß Andreas

  • Ein Lok für Laimburg

    Andreas S - - Schienenfahrzeuge

    Beitrag

    Hallo Holger, an Michael Weinert habe ich überhaupt nicht gedacht. Habe schon bestellt. Dank für den Schlag auf den Hinterkopf. Gruß Andreas

  • Ein Lok für Laimburg

    Andreas S - - Schienenfahrzeuge

    Beitrag

    Jetzt ist sie endlich da, die Lok für Laimburg. img_30005td5h.jpg Letzten Endes habe ich mich entschieden nicht auf die 86 von Roco zu warten, sondern mich für eine bayerische Lok entschieden, da Laimburg in Franken angesiedelt ist, und der Bahnhof auf jeden Fall bayerische Einfahrsignale erhalten wird 981016 war übrigens in Weiden beheimatet. Also ist Laimburg doch in der Oberpfalz? Die Lok fährt butterweich an, schön langsam. Ich bin rundum zufrieden. Erstaunt hat mich die Tatsache, dass ich m…

  • Hallo Erik, ich hätte da mal eine ganz andere Frage: Welche Farben hatten die Lokomotiven auf der Strecke? Im Buch von Herrn Brünig, Dampf über Baden-Württemberg gibt es Bilder der Lok 70, die später nach Billigheim umgesetzt wurde, die rote Zierstreifen hat und der Aufbau ist eher blaugrau als schwarz, Weißt Du da etwas genaueres? Gruß Andreas

  • Om 12 von Lenz verfeinern

    Andreas S - - Schienenfahrzeuge

    Beitrag

    Hallo Foristen, nach dem intensiven Bauen in H0, habe ich mir diese Woche Urlaub in Spur NULL gegönnt und begonnen, einen meiner Wagen zu verfeinern. Es ist der Om 12 der Firma Lenz. img_2610q6fk1.jpg Von der Firma Moog habe ich mir Kastenstützen besorgt. Der Wagen wurde zerlegt und die Kastenstreben herausgenommen, damit die alten Kastenstützen rausgebrochen und die neuen eingeklebt werden können. img_2614wqdrz.jpg Die neuen müssen natürlich erst gefaltet werden. img_26264hiay.jpg So sieht es d…

  • Bad Schönau

    Andreas S - - Anlagen, Module und Segmente

    Beitrag

    Hallo Volker, ein Bahnhof, der den Personenverkehr betont ist durchaus interessant für den FREMO. Der Gleisplan Deines Bahnhofs hat eine interessante Entwicklung genommen. Es würde mich freuen, Dich und Deinen Bahnhof bei unserem Treffen in Sontheim dabei zu haben. Gruß Andreas

  • Ottenhofen (Mfr)

    Andreas S - - Anlagen, Module und Segmente

    Beitrag

    Hallo Michael, interessante Idee, eine solche Baustelle. Für die Bretter würde ich Billigmaterialien aus USA-ähnlichen Schnellimbissen nicht verwenden, das ist genauso sinnvoll wie Stäbe von Silvesterraketen zu sammeln. Es geht um die korrekte Dicke der Bohlen. Inszwischen würde ich eher weißes Polystyrol (à la Nouailler) ehmen und zwar eine Platte entsprechener Stärke, Länge und Breite und diese gravieren und die Bohlen auf Länge bringen, wie in Deinem Bild oben. Dann ist auch der Einbau leicht…

  • Laimburg

    Andreas S - - Anlagen, Module und Segmente

    Beitrag

    Stellstange Heute vormittag habe ich die Stellstange eingebaut. Dazu habe ich ein Stück kupferkaschiertes Pertinax genommen und einen 0,8 mm starken Streifen mit der Proxxon-Kreissäge abgeschnitten und dünner gefeilt. An diesen habe ich ein ebenso breites Stück von einem Messingrohr mit 1 mm und 0,5 mm Durchmesser angelötet. (Man sieht das dünnere Rohrstück links an der Stellstange. img_2858afciz.jpg Leider habe ich keine Schwellen eingezeichnet, sondern nur die Mittelstriche, so dass die Zungeb…

  • Laimburg

    Andreas S - - Anlagen, Module und Segmente

    Beitrag

    In Sontheim war ja schon etwas von den Gleisen zum hinteren Industriegebiet zu sehen, ließen sich aber aus zwei Gründen nicht nutzen, erstens war sie noch nicht fertig gestellt und zweitens hatte ich nicht die richtigen Beine dabei, sie waren zu lang. Zuhause habe ich die richtigen Beine eingesetzt und einen Ansschlag für das letzte Modul angebaut, so dass die Höhe festgelegt ist, was die Ausrichtung der Gleise in der Kurve deutlich vereinfacht. Mit Hilfe des H0m-Fahrgestells kann ich jetzt die …

  • Bad Schönau

    Andreas S - - Anlagen, Module und Segmente

    Beitrag

    Hallo Volker, die DKW zu versetzen, scheint mir eine gute Idee. So ist die Funktion der Gleise eindeutig, und ohne Behinderung anderer Gleise rangieren zu können, ist ein großer Gewinn an Funktionalität, gerade bei FREMO-Treffen. Gruß Andreas

  • Laimburg

    Andreas S - - Anlagen, Module und Segmente

    Beitrag

    Zitat von Friedrich: „So ein Flügelsignal hat was... und hilft dem "normalen" FREMO Mitglied. “ Da hast Du allerdings Recht. Und es sieht ja auch noch gut aus, und man vermeidet lange Diskussionen wie im FREMO-Forum, obwohl das natürlich auch Erkenntnisgewinn verspricht. Zuhause, von der Seite gesehen, sehen Formsignale sehr gut aus. Gruß Andreas

  • Bad Schönau

    Andreas S - - Anlagen, Module und Segmente

    Beitrag

    Hallo Volker, toll, die 3D-Bilder. Mir kommt die Seitenrampe gequetscht vor. Das Gleis, mit den Rmms-Wagen, das schon einmal angesprochen wurde, würde ich weglassen, und die Kopf- u. Seitenrampe Gleis 7 und 61 vorbehalten. Lieber verlängerst Du die Seitenrampe auf Kosten von Gl. 7. Wenn Du Gl. 31 nicht rausnehmen willst, was mir aber sinnvoll erschiene, um das Gedränge der Gleise zu vermeiden, würde ich es als Abstellgleis für Zusatzwagen oder Postwagen verwenden. Aber ich persönlich würde es we…

  • Laimburg

    Andreas S - - Anlagen, Module und Segmente

    Beitrag

    Das war in 2/2013, S. 8-11. Ja, in Sontheim hast Du was verpasst. War ein schönes Treffen mit ordentlich Betrieb. Wir freuen uns schon auf den 14.-18.08.2019. Gruß Andreas

  • Laimburg

    Andreas S - - Anlagen, Module und Segmente

    Beitrag

    Umrangieren in Laimburg Insbesondere der Schlachthof ist rangier-intensiv 1. Wagen werden zugestellt, 2. das Vieh wird entladen 3. die Wagen müssen von Stroh und Dung gereinigt werden 4. eine neue Fahrt muss eingeleitet werden als Leerwagen oder rangieren zu einem der Anschließer (Möbelfabrik, Durach, öffentliche Ladestraße) Auf der FREMO-Homepage wird das System von André Göbel beschrieben. Christoph Riegel hatte auch in unserem Hp1 seinen Zettel vorgestellt, der das Kreideanschriftenfeld eines…

  • Bad Schönau

    Andreas S - - Anlagen, Module und Segmente

    Beitrag

    Hallo Volker, Michaels Hinweis auf die Modulkästen ist ganz wichtig, denn Module sollten paarweise vorhanden sein, damit man sie gut und sicher im Auto gestapelt werden können. (Bei Laimburg habe ich deshalb die Einfahrmodule mehrfach überarbeiten müssen, damit die Winkel auch baubar bleiben, außer man lässt lasern. Aber selbst dann ist der Arrangementplaner froh umd ganze Winkel.) Was ich beim BW noch nicht erkennen kann sind die Lokbehandlungsgleise. Das BW ließe sich wohl nach links oben verr…

  • Laimburg

    Andreas S - - Anlagen, Module und Segmente

    Beitrag

    Praxistest für Laimburg Es war ein schönes Treffen, Sontheim 2018. Es war der erste Praxistest für Laimburg. Sicherheitshalber habe ich darum gebeten, Laimburg als Endbahnhof einzusetzen. Und ich bin sehr zufrieden mit dem Bahnhof. Natürlich gab es Probleme, z.B. hatte ich die Gleise zu präzise bis an das Ende der Module 2 und 3 geführt. Bei 30° in der Halle dehnten sie sich aus. Die Such dauerte länger als die Reparatur. 20180817_12261323i4h.jpg Wie man sieht, erfreut sich Ralph am Fahren des Z…

  • Laimburg

    Andreas S - - Anlagen, Module und Segmente

    Beitrag

    Sontheim wirft seine Schatten voraus ... ... und da es eh so heiß ist, wird daheim gebaut. Zum einen ist da die Entseuchungsanlage. Im Hintergrund ist der Planungsdummy von Auhagen-BKS. Da die Anlage durch die Weinert-Weichen weiter nach links gerutscht ist, musste das Gebäude schon mal gekürzt werden. Für die Überdachung der Arbeitsrampe habe ich mich für einen Bahnsteig von Auhagen entschieden. Aufgeschnitten, hochgesetzt mit 1 mm Polystyrol. Inzwischen liegt auch schon das Gleis für den Mistw…

  • Noch interessanter ist die Anlage der Porzellanfabrik mit dem Lager. Eine betrieblich sehr interessante Situation, auch die Auswahl der Waggons dürfte interessant sein. Übrigens habe ich hier noch mehr Bilder gefunden. Man muss zum Ende des Beitrags scrollen Gruß Andreas

  • Danke Wolfgang für den Hinweis. Das sieht ja phantastisch aus, was da kommt. Die beiden Bände werden eine echte Bereicherung für die Bibliothek werden. Gruß Andreas

  • Laimburg

    Andreas S - - Anlagen, Module und Segmente

    Beitrag

    1. Ursprünglich hatte ich diesen Bahnsteig im Kopf (Bf. Hilpoltstein), den ich in der Doku des Alltags gefunden hatte, jetzt bei HiFo eingestellt. Da wo die Verfüllung mit Kies in Hilpoltstein ist, befindet sich in Laimburg Gl. 1 und 2. So können die Reisenden halbwegs gesichert die Gleise 1 und 2 überqueren. Zugkreuzungen von P-Zügen sind möglich. Von daher auch die Form des Bahnsteigs im Modell. 2. Holgers Bilder lassen auch eine charmante Bahnsteig-Situation zu: einseitiger Schüttbahnsteig zu…