Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 167.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Moin Jürgen, vom Lesen werden meine Wagen nicht sauber. Dennoch habe ich Deinen Bericht mehrfach studiert und mochte mich anfangs gar nicht herantrauen. Die Negativbearbeitung mit einem versauten GFN-Falns, dessen Kunststoff sich aufgelöst hat, ist aber als "Erfahrung" abgehakt. Nun bin ich soweit. Terpentinersatz wird gekauft. Ich habe nur regulären Verdünner, Pinselreiniger, dosenweise Bremsenreiniger, Aceton und Isopropanol in der realen Autowerkstatt. Also .. richtig, nur Mut, auch wenn dies…

  • Moin Jürgen, das ist super. Vielleicht wage ich mich anschließend selbst zumindest an die Befreiung der Spuren von Piko. Richtig, die Tds standen übrigens lange Jahre "abgemeldet" bei uns im Bahnhof auf den Gleisen des Abrollbergs - auch mit dem blauen K+S Aufkleber. Einen Tds mit Quarzwerke-Logo/-Beschriftung habe ich leider bewußt nicht fotographiert. Da müßte ich meine alten Dias durchwühlen.

  • Moin Jürgen, die Packung liegt bei mir auch herum. Die Tds kamen im hiesigen Quarzwerke-Verkehr zum Einsatz. Mittlerweile ging der Weg von den Tdgs zu den Tadgs. Tdgs sind ebenfalls spurlos verschwunden. Umso mehr freut es mich, daß Deine Tds nun ansehnlich geworden sind. Mich gruselt es wie Dir, wenn ich die Verpackung öffne und die Wagen mit der Piko-"Alterung" anschaue. Genau deshalb liegen sie auch in der Schachtel, denn einen Weg zur "Entalterung" habe ich nicht wirklich finden können und m…

  • Kfz-Werkstatt von Andreas

    Andreas - - Strassenfahrzeuge

    Beitrag

    Moin, der oben gezeigte Büssing ist bereits eingekürzt und eine neue Mulde in Konstruktion. Läuft also. Zwischenzeitlich fertig geworden ist eine bereits vor vier Jahren lackierte Rohbaustelle. projekte.lokbahnhof.de/index.p…8b6ecfe1f181a5d5aaa691e4c Steckbrief: Magirus 230 D 26 AK - Kibri-Fgst. inkl. Radsätzen (die sind nämlich gut) - Auspuff aufgebohrt - Preiser Hütte - Preiser Kotflügel vorn - Inneneinrichtung bemalt mit Fahrer - Nicht sichtbar neben dem Fahrer ein Schutzhelm von msM87 - drei…

  • Kfz-Werkstatt von Andreas

    Andreas - - Strassenfahrzeuge

    Beitrag

    Moin, auch wenn ich hier nicht im Einzelnen auf Bauprojekte eingehe, es ist ein Modellbahnforum, möchte ich einen kleinen Basteltischüberblick geben. Da wären zunächst gleich drei NG 6x4/32 zu nennen. Basis ist das uralte und entkernte wie leicht vorbildwidrige Herpa-Fgst. 6x6/32 zu nennen. Das wurde entsprechend auf 6x4 umgebaut und auch seiner zu kleinen Anbauteile entledigt. Zwei fgst. erhalten Eigenbautanks, für das dritte hatte ich noch einen passenden Tank liegen. projekte.lokbahnhof.de/in…

  • Kfz-Werkstatt von Andreas

    Andreas - - Strassenfahrzeuge

    Beitrag

    Moin, irgendwo hier war bereits ein LAK 2624 als Absetzer (Absetzkipper) im fortgeschrittenen Projektzustand zu finden. Jetzt ist er halbwegs fertig. Hier kommt nun endlich der Absetzer von Jens-Henrich Schollek aus Dorsten, der gerade seinem Lehrling Daniel Schulte gt. Nölle das Herumrangieren mit dem MB 2624 und Auf- und Absetzen der Mulde beibringt. Irgendeiner hatte einen NSU und sonstigen Müll reingeworfen, der sich auf dem Weg zum Schrottplatz Kaufmann nach Haltern befindet. Der wird sich …

  • LKW Modelle

    Andreas - - Strassenfahrzeuge

    Beitrag

    Moin, tja, Mini Metals hatte ich beim Gunther neulich beim Fulda-Event mal wieder in den Händen, auch den GM TD4505 und einen Greyhound, aber die freiwillige Selbstbeschränkung den in erster Linie deutschen Straßenverkehr hat mich dann doch erneut vom Kauf abgehalten. Schön, daß sie hier leben.

  • Stockey & Schmits

    Andreas - - Anlagen, Module und Segmente

    Beitrag

    Moin, Unordnung kann ich nicht erkennen.

  • Moin Bruno, ein wunderschönes Gebäude. Es erinnert mich ganz stark an "unseren" Bk Uphusen bei km 30,1 an der unteren Rollbahn zwischen Münster und Haltern, der bis Anfang der 80er noch als Schrankenposten besetzt war. Ähnliche Optik, ähnlich hoch mit längerer Außentreppen. An sich mit seiner Putzfassade nüchtern sachlich, aber irgendwie wegen dieser Nüchternheit auch wunderschön wie typisch. Ich bin begeistert.

  • Der Fuhrpark fürs Asphaltmischwerk

    Andreas - - Strassenfahrzeuge

    Beitrag

    Moin, super Thema und schön, daß Du sie auch zeigst. Mieser Lack ist quark. Denk an die Fremolänge Abstand aka Spiralkabel. Da siehst Du nichts von. Alles top. Und wenn Du noch immer nicht mit Dir selbst zufrieden nist: Vielleicht hat das Asphaltmischwerk die betriebseigenen Kisten auch selbst lackiert, offen, auf dem Gelände. Der Blumhardt ist Dir bestens geglückt. Ich bin zwar mit Länge und Breite nicht ganz im Reinen mit mir selbst, hier liegen drei auf dem Sägetisch, bin allerdings erstaunt …

  • Kfz-Werkstatt von Andreas

    Andreas - - Strassenfahrzeuge

    Beitrag

    Moin, noch ein Blick auf das für viele völlig nebensächliche Thema Kraftfahrzeuge. Der zweite schon vor langer Zeit gebaute NG Kipper ist nun auch überarbeitet und verbessert. Gleiche Prozedur wie oben. Hier der Ursprung, gebaut vor drei bis vier Jahren, gerade aus der Lagers chachtel gefischt und teilzerlegt. projekte.lokbahnhof.de/index.p…8b6ecfe1f181a5d5aaa691e4c projekte.lokbahnhof.de/index.p…8b6ecfe1f181a5d5aaa691e4c Und hier das Ergebnis. Zugegebeben, die Deuchselaufnahme a la Rockinger ha…

  • Kfz-Werkstatt von Andreas

    Andreas - - Strassenfahrzeuge

    Beitrag

    Moin, da bin ich wieder hier im Thema ... hust. Nachdem die gröbsten 1:1 Baustellenschauplätzen weg sind, der Abbruchhamer GSH 11 VC weggepackt ist, der Rasen endlich wieder grünt, etc. ... habe ich begonnen, die Kartons zu sichten. Leider mußte ich eine recht planlose Archivierung feststellen. Leider. Wie auch immer, die auf Seite 1 gezeigten MB 2628 6x4 Kipper sind aufgetaucht. Ich habe sie zerlegt und einiges ausgebessert, was mich nach dem Zusammenbau vor etlichen Jahren noch immer gestört h…

  • Alles klar mit Korn

    Andreas - - Neuheiten

    Beitrag

    Moin, wenn ich die beiden Kwg mit meinem einzigen Vorbildfoto zweier Kwg in Lüdinghausen aus 1998 vergleiche, passen beide nicht. Ich hatte mich über das Roco-Modell bereits mit Patrick (V.) unterhalten und kamen zu dem Schluß, daß der alte Märklin-Kwg viel näher am Vorbild und das Roco-Modell den Chemiekesseln zuzuordnen ist.

  • Moin, Danke Jürgen für die Bilder und besonders Ermel - mit Dir habe ich auch hier gerechnet - für Deine Erläuterungen, die ja quasi einer Kaufempfehlung gleichkommen. Also verbuche ich für mich: KMB Einheitskesselwagen ja. Deutz für nur dann ok, wenn weiterhin Käfer gleich Käfer gilt. Offen gestanden, ein kleines Kwg-Vergleichsthema bei den Modellbahnfroklern käme ganz gut.

  • Moin, die Deutz-Kessel habe ich mittlerweile selbst sichten dürfen. In der Preisgestaltung liegen die Wagen auf Brawa-Niveau. Sie sind für meine Begriffe wirklich sehr gelungen und wirken neben den älteren Deutz von KMB deutlich filigraner. Ganzzugfahrer von der Hauptbahn dürften eher bei KMB bleiben. Und mir selbst gefallen meine KMB Deutz noch immer gut. Hier spricht ein G-Wagen Laie. Bestimmt meldet sich noch jemand zu Wort melden, der die Unterschiede der Wagen von KMB und ESU erläutert.

  • Fremo Treffen Mannheim 2016

    Andreas - - Veranstaltungen

    Beitrag

    Moin Lutz, der "Deutschbahnhof" gefällt mir schon ganz gut. Das liegt vielleicht auch am Dieseleinsatz. Dein Abtauchen unter dem falschen Modul kann ich als Außenstehende jetzt nicht beurteilen. Die Einfahrgruppe im US-Arrangement ist mehr als beeindruckend, so daß ich tatsächlich gerne mehr Bildchen sehen würde. Schon heftig, welche Zuglängen Du genannt hast.

  • Mein Friedrichstal

    Andreas - - Anlagen, Module und Segmente

    Beitrag

    Moin Friedrich, volle Zustimmung zu Ermels Worten. Es gibt sogar eine Folge: Mein Sohn hat sich ein Tankstellengebäude aus Pappe gebaut mit zwei Öffnung, uralter Wiking-Hebebühne mit Käfer darauf, innen bemalt mit Werkzeughalter, VW-Bild, an der Decke aufgemalte Lampen etc. Gehört hier nicht hin, vielleicht zeige ich es mal in der kleinen Kneipe. Außerdem gibt es einen Gleisplanbereich, der sich annähernd an Dein Friedrichstal orientiert (allerdings mit Umfahrmöglichkeit) als Sandverladestelle. …

  • Das war Rheda

    Andreas - - Veranstaltungen

    Beitrag

    Moin Friedrich, als Sperrholzwüste würde ich das aber jetzt nicht bezeichnen. Mein Sohn war ebenso begeistert wie ich. Es gibt sogar ein Foto mit einem meiner Kipper, bevor mir die Lust auf Bilder auf dem Treffen und auch teilweise die Laune vermiest wurde. Ich habe daher lediglich acht Bilder gemacht. Aber das kleine Mißverständnis hat sich ja klären können. Es war trotzdem schön, weil ich einige "alte" Bekannte nach langer Zeit wiedergetroffen und mich mit einigen vielen Teilnehmern, teils nur…

  • Kohlenhandlung

    Andreas - - Anlagen, Module und Segmente

    Beitrag

    Moin, gemütliche Action passend zum Schmalspur-Leben. Nicht zuviel, nicht zu wenig. Das Goli ist allerdings ein Tempo.

  • Moin, Zitat von Peter: „ Die einzige Kleinigkeit mit der ich hadere, sind die versetzten, senkrechten "Streben" der Bordwanderhöhung zu denen der Bordwand. Da bin ich immer noch zwischendurch auf der Suche, ob das so passt. Irgendwie wirkt es störend.“ das ist durchaus möglich. Wenn Du im Netz nach Kippern mit erhöhten Ladebordwänden suchst, stößt Du schon auf solche Aufbauten. Zitat von Erik M: „... bevor es zu einem lastwagenfrokelfreien langen Wochenende nach Rheda geht: ...“ Prima, wir sehen…