Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-13 von insgesamt 13.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wie Rangiert man mit ellenlangen Auslauf?

    Christoph R - - Betrieb

    Beitrag

    Tach Zusammen, dafür haben meine Loks der Westlippischen Eisenbahn unter F1 die sog. "Friedel-Taste". Damit wird der An- und Auslauf ausgeschaltet und das Fahrzeug ist direkt "am Knopf". So kann jeder fahren, wie es für ihn gut ist. Tschau Christoph

  • Laimburg

    Christoph R - - Anlagen, Module und Segmente

    Beitrag

    Tach Zusammen, gerne... Funktioniert in Neulippertor und auf der Westlippischen Eisenbahn seit einigen Jahren ganz gut mit den Anschriftenfeldzetteln. soviel für heute

  • Tach Bruno, und wer ist der Erbe des "Wurmfortsatzes", wer wird sich damit auf den nächsten Treffen anmelden? Fragt man sich in Westlippe... Tschau Christoph

  • Tach Bruno, selber gefräst? Oder "nur" die Zeichnungen geliefert? Sehen jedenfalls klasse aus, die Häuser! Tschau Christoph

  • Tach Zusammen, für einen Güterschuppen suche ich solche Tore in 1:87. Kennt jemand einen Anbieter? Material kann Papier oder Pappe gelasert sein. Gerne die zwei Torhälften und die Schiene einzeln, um auch geöffnete Tore darstellen zu können. Dieses Vorbild habe ich im März 2013 in Beckum fotografiert. Tschau Christoph p1050336mbu0x.jpg

  • Laimburg

    Christoph R - - Anlagen, Module und Segmente

    Beitrag

    Tach Zusammen, nachdem ich heute die Zeit hatte, den Faden ganz zu lesen, möchte ich Euch und besonders Andreas gerne meine weitergehenden Gedanken zu Laimburg mitteilen. Zuerst soll es um die dargestellte Epoche gehen, Ihr wisst, das Thema liegt mir besonders am Herzen. So wie bislang beschrieben, spielt Laimburg in der Kernzeit der Epoche III, also zwischen 1955 und 1964. In einer späteren Zeit wären wohl einige Güterkunden verschwunden, oder so weit gewachsen, dass sie Nachbargrundstücke über…

  • Laimburg

    Christoph R - - Anlagen, Module und Segmente

    Beitrag

    Tach, man kann davon ausgehen, dass für einen Gl mit leeren Dosen (z. Bsp. 850ml = 1/1 Dose) drei KARTON Deckel reichen, die dann sicherlich als Schwergut Stückgut geliefert würden. Ein Gmms mit Deckeln würde für die Produktion von mehreren Jahren ausreichen. Meint der Lebensmittelkaufmann aus Westlippe

  • Laimburg

    Christoph R - - Anlagen, Module und Segmente

    Beitrag

    Tach Zusammen, nachdem wir nun die Farb - Frage ausgiebig und abschließend besprochen haben, können wir uns ja dem Projekt als solchem zuwenden Wichtig: das jetzt folgende sind Verständnisfragen, keine Kritik oder etwas schlimmeres. - Straßenbahn: wo, wie, den Anschluß finde ich leider nicht - Bahnsteig: gibt´s einen, wo - also mit Personenverkehr auf der Eisenbahn? - FREMO-tauglich: viele Anschließer sind gut, aber wo sollen die Wagen dafür sortiert, umfahren und ggf. "zwischengeparkt" werden, …

  • Tach Zusammen Ich habe da vor ein paar Jahren auch mal so etwas ähnliches gebaut: 167ynkzi.jpg dscn2727zajr9.jpg Ist schon etwas in die Jahre gekommen... Tschau Christoph

  • Natürlich ist das das optimale Profil für private Klein- und Nebenbahnen wie diese Bilder aus den 60ern von der WLE Strecke nahe Münster (zwischen Gremendorf und Albersloh) zeigen: vt103xwb_alm9k9q.jpg vt103ygre1966pmkgp.jpg Bring doch mal ein paar dieser neuen Module mit nach Rheda im Oktober..

  • Unterwegs mit 01 150

    Christoph R - - Veranstaltungen

    Beitrag

    Ach Du warst das am Montag um 6 Uhr in Rheda.... War schon spannend, zum Beginn der Woche von einem laaaangen Dampfer Pfiff geweckt zu werden. Gruß aus Westlippe Christoph

  • Wenn man schon ein FREMO Treffen taugliches Modul baut, sollte auch ein abhämgiger Verschluss von Sperre und Weiche gebaut werden. Gibts alles fertig zum Einbau, mit den richtigen Schlössern, damit das Bund des Zugführers nicht immer dicker wird... Meint der Westlipper

  • Das Vorbild

    Christoph R - - Anlagen, Module und Segmente

    Beitrag

    Tach Zusammen, sozusagen als Einstand in diesem Forum möchte ich mal das Vorbild aus dem Hause Deutz zeigen. Aufgenommen im Bahnhof Belecke der WLE in den 1970er Jahren. Demnächst wird auch die eine oder andere ähnliche Lok bei der Westlippischen Eisenbahn in den Betrieb kommen. Ich werde berichten... Tschau aus Westlippe