Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 353.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ottenhofen (Mfr)

    Andreas S - - Anlagen, Module und Segmente

    Beitrag

    Essig oder feiner Aceton ist auch immer eine gute Möglichkeit, nur im Zusammenhang mit Polystyrol mit letzterem vorsichtig sein. Ansonsten, sieht es sehr gut aus! Gruß Andreas

  • Fahrzeuge der WEG

    Andreas S - - Schienenfahrzeuge

    Beitrag

    Farbeindruck und RAL passen nicht immer zusammen bzw. umso weniger, je kleiner das Modell ist. Die Farbe wirkt dunkler. Insofern hast Du vollkommen Recht, eine eigene Mischung herzustellen. Gruß Andreas

  • Danke für die Infos. Das wird äußerst interessant für die 86 von Weinert. Gruß Andreas

  • Hallo Axel, sitzen die Wippen dann in der Mitte der Achsen? Und wie stellst Du die Drehbarkeit in der Längsrichtung her, damit es ein Sharman-Fahrwerk wird? Damit die Radauflage gewährleistet ist? Macht Shapeways dann einen Bronzeguss? Gruß Andreas

  • Danke Dir, ich werde mir mal eine Platte bestellen, auch wenn die Oberfläche im ersten Moment etwas rauh aussieht. Gruß Andreas

  • Es ist der Wahnsinn, diese Unterstützung nach meiner Anfrage nach Bildern der Bahnhöfe Bröckingen und Laufen (Kocher) der WEG-Strecke Gaildorf (West) - Untergrönningen. Insbesondere Bernhard sei herzlich gedankt, dass er zwei Mal seine Dia-Sammlung durchgegangen ist. Seine Bilder des Empfangsgebäudes Unterroth an derselben Strecke und verschiedene Bilder im HiFo von Drehscheibe online haben es möglich gemacht, das Gebäude zu rekonstruieren. Also, eine Seite ist nirgendwo zu sehen, nämlich die Gi…

  • Hallo Albrecht, vielen Dank für die Hinweise auf die Hackschnitzel-Wagen. Jetzt muss ich mal schauen, wo ich die Wagen erwerben kann. Gruß Andreas

  • PS (Nachtrag) Wahrscheinlich ist es besser, die Kabeltrommel und die Weiche 3 weiter nach links zu rutschen, so dass das Gebäude nicht auf dem Modulspalt steht. Außerdem ist die Lagerhalle gegenüber dem EG (siehe Bild 3 bei Bernhards Beitrag mit den Bildern aus Laufen) eine Betriebserschwerniss beim Spielen, weshalb ich sie wohl weglassen werde. projekte.lokbahnhof.de/index.p…540bfbfeca4d8b5f2a5a2c6c0 Na, es wird noch einiges geschoben werden müssen. Gruß Andreas

  • Inzwischen habe ich ein sehr interessantes Telefonat gehabt und zwei Luftaufnahmen und Auszüge aus der Festschrift 1200 Jahre Laufen erhalten, mit vielen interessanten Informationen. Laufen würde wie Bernhard richtig geschätzt hat 4 m lang werden. Ich erlaube mir eine Kompression auf 3 m, wobei der Teil Richtung Gaildorf mit den Lagerplätzen weggelassen wird. Auch die Gebäude und die Lagerplätze zwischendrin werden komprimiert, aber so, dass die Gebäude trotzdem eine eindrucksvolle Länge behalte…

  • Hallo Bernhard, was hast Du an Deinem schönen T03 umgebaut? Hast Du die Falttüren eingebaut? Waren die Frontfenster schon so groß ausgeschnitten? Im Blätterkatalog sind die Frontfenster so arg klein, mit "Scheuklappen". Gruß Andreas

  • Hallo Axel, habe gerade das Buch über de WEG von der Fernleihe geholt. Da sind auch Zeichnungen drin. Jetzt kann nachgedacht werden. Gruß Andreas

  • Hallo Axel, in Sontheim 2018 hörte ich, wie sich Johannes Keller-Harmsen u.a. mit Rainer Keil und Oliver Dümmler über eine Auflage des Fuchsschen Triebwagen unterhalten hat. Vielleicht kommt er dort raus. Habe Johannes schon mal angemailt, aber noch nichts von ihm gehört. Gruß Andreas

  • Noch eine Anmerkungn zu den Plänen. TobiBaum war so freundlich einen Plan aus der Fahrvorschrift anzuhängen. projekte.lokbahnhof.de/index.p…540bfbfeca4d8b5f2a5a2c6c0 Frage an Bernhard, Albrecht, Jürgen u. alle anderen, die den Bahnhof kennen: wie waren die Ortsverhältnisse? die Nutzlänge von Gl. 2 scheint nicht mit der Angabe der einzelnen NL des Gleises zu passen. Wenn ich die BÜ Kilometrierung verwende, ist der BÜ Ri. G sehr weit weg. Die Trapeztafel dort würde mir schon sinnvoll erscheinen. S…

  • Hallo Bernhard, danke für den Hinweis auf den Weinert-Bausatz, ich war mir nicht sicher wegen der Beschreibung im Blätterkatalog. Im HiFo hatte ich ja auch angefragt und viele interessante Antworten erhalten. Auch über die Dimensionen des Bahnhofs, der wohl bei 3 m liegt, wenn man ihn genau maßstäblich baut. Dort wurde inzwischen eine Skizze des Bahnhofs mit Maßen publiziert. Vielen Dank dafür. Die Länge zwischen BÜ in Richtung Gaildorf und dem BÜ zwischen Weiche 3 und 4 beträgt 233 m plus Weich…

  • Hallo Bernd, vielen herzlichen Dank für die Bilder und auch für die Hinweise auf die Wagen und ihre Herkunft. Wo gibt es eigentlich Modelle der Triebwagen? Es wird Module für Laufen geben, denn ich möchte "Reise-Module" bauen, die es ermöglichen auch mal meine Frau zum Treffen mitzunehmen. Laimburg macht das Auto zu voll dafür. In Laimburg bin ich ja gerade dabei, den Schienenweg im hinteren Industriegebiet zu bauen. Gruß Andreas

  • Schon seit den Artikeln von Curt Zillmer Bahnhöfe an Nebenbahnen (Hp1 2-3/1990) interessieren mich die Bahnhöfe Bröckingen und Laufen (Kocher) an der Strecke Gaildorf (West) - Untergrönningen. Hat jemand Bilder der Betriebsstellen? So dass man die Dimensionen besser erkennen kann? Im HiFo sah ich im Beitrag von Stefan Motz ist einen G-Wagen umgebaut zu einem Hackschnitzelwagen, indem das Dach abgenommen wurde bis auf einen schmalen Streifen. Das muss wohl ein WEG-Wagen sein. Gibt es Fotos von di…

  • Negieren

    Andreas S - - Schienenfahrzeuge

    Beitrag

    Hallo Axel, Sharman hat für einen Fünfkuppler folgendes Diagramm gezeichnet: 2-10-0ryif3.jpg Gruß Andreas

  • Schöne Figuren

    Andreas S - - Neuheiten

    Beitrag

    Could be 00. Were recommended for H0 by CR. In the magazine they looked much smaller than in the website`s photos. "They are all modelled in 4 mm to 1 foot scale (1:76)" according to wikipedia Wenn ich die Zeitschrift wieder zurück habe, werde ich noch einmal berichten, auch von der Firma, die die Figuren herstellt. Gruß Andreas

  • Negieren

    Andreas S - - Schienenfahrzeuge

    Beitrag

    Dem ist nichts hinzuzufügen. Im Sommer hoffe ich die Zeit zu finden, mich dem Bausatz zuzuwenden, den ich im November erstanden habe: ein 86 von Weinert. Der Rahmen ist noch als Platine, so dass alles möglich ist, zu bauen. Vielleicht lässt sich da etwas für die Allradauflage machen, denn man liest ja da das eine oder andere ... . Ich werde mich über Unterstützung freuen. Gruß Andreas

  • Schöne Figuren

    Andreas S - - Neuheiten

    Beitrag

    Im Continental Modelrailroader fand ich einen Hinweis auf schöne Figuren, die für das Pendon Museum produziert werden. Es sind besonders schöne Posen zu sehen. Einige Figuren sind gut für Deutschland zu gebrauchen. Gruß Andreas