Gleisbau in 1:1, Reaktivierung der ex VEV Strecke

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gleisbau in 1:1, Reaktivierung der ex VEV Strecke

      Hallo liebe Forengemeinde

      In den zwei Filmen die ich euch zur Verfügung stelle, kann man im 2. Teil den Gleisbau der ehemaligen VEV (Vorwohle-Emmerthaler Eisenbahn-Gesellschaft ), Strecke sehen.
      Sehr schön wenn eine alte stillgelegte Strecke wieder zu neuem Leben erwacht.
      Wenn es auch der Film vom Original handelt, kann man doch vieles auch für die Modellbahnwelt, speziell dem Gleisbau ableiten.

      Eine der Höhepunkte ist der Gleisbau, der Bau des Bahnüberganges der B 83 und zuletzt das herausheben der Blechträgerbrücke, wobei man hier schön die Konstruktion sehen kann.
      Vor etwa 3 Jahren bin ich noch drüber gelaufen......

      Teil 1 Freischnitt und Probezug

      Link You Tube User eckad77


      Teil 2 Rückbau und Gleiserneuerung
      Der Film geht 1 Std. 17 min.

      Link You Tube User eckad77


      Ich wünsche euch viel Spass ^^ beim anschauen, auch wenn der 2. Teil sehr lang, aber doch dennoch sehr informativ ist.
      Mit freundlichen Grüßen :hutab:

      Jürgen
    • Hallo Jürgen,

      ich habe vor zwei Wochen meine Eltern in Bodenwerder besucht, und habe mir Teile der Baustelle angesehen. Hut ab... ich hätte vor zwei Jahren nicht mehr damit gerechnet, dass überhaupt noch mal eine Kleinlok auf den Gleisen der VEV fahren kann - der Bewuchs war schon meterhoch. So werde ich im nächsten Jahr also wieder Güterzüge am Hajer Berg fotografieren können. Leider ist im Moment das Streckenende noch irgendwo in der Butnik - ich hoffe ja noch auf eine Verlängerung bis Kemnade...
      Ich habe übrigens auch ein paar Bilder gmeacht - allerdings in Linse, wo der Bahnhof ziemlich zugewachsen ist. Weerde ich euch im Zuge meines Schattenbahnhofprojektes demnächst zeigen...

      Schöne Grüße,
      Erik
    • Erik schrieb:

      Hallo Jürgen,

      ich habe vor zwei Wochen meine Eltern in Bodenwerder besucht, und habe mir Teile der Baustelle angesehen. Hut ab... ich hätte vor zwei Jahren nicht mehr damit gerechnet, dass überhaupt noch mal eine Kleinlok auf den Gleisen der VEV fahren kann - der Bewuchs war schon meterhoch. So werde ich im nächsten Jahr also wieder Güterzüge am Hajer Berg fotografieren können. Leider ist im Moment das Streckenende noch irgendwo in der Butnik - ich hoffe ja noch auf eine Verlängerung bis Kemnade...
      Ich habe übrigens auch ein paar Bilder gmeacht - allerdings in Linse, wo der Bahnhof ziemlich zugewachsen ist. Weerde ich euch im Zuge meines Schattenbahnhofprojektes demnächst zeigen...

      Schöne Grüße,
      Erik
      Hallo Erik

      Ich glaube nicht das bis Bahnhof die Gleise wieder bis dorthin reaktiviert werden, außer es wäre so viel Verkehr, das der EVU Organisator seine Loks in se abstellt und vieleicht wartet, was ich kaum glaube.
      Da müsste Weihnachten und Sylvester auf einen Tag fallen..
      Ein Hindernis bis Linse wäre die große Weserbrücke, wenn schon die kleinen Brücken hier überholt werden, wäre das ein großes Damoklesschwert für die Reststrecke, bis Linse.
    • Hallo Jürgen,

      an die Weserbrücke glaube ich auch nicht - zumal der Schuppen in Linse heute als Werkstatt nicht mehr zugelassen wäre - die Durchfahrten sind für heute Sicherheitsbestimmungen zu klein. Zudem fahren jetzt Daisinen bis Linse.... Aber vom Kieswerk nach Bodenwerder-Kemnade sind es "nur" noch zwei Kilometer - ohne Kunstbauten. Die Strecke liegt noch, ist aber ziemlich zugewachsen...

      Verkehr: soweit ich das verfolgt habe, sind zwei Ganzzüge pro Woche geplant - die zwischen Grohnde und dem Kieswerk als Halbzüge fahren sollen. Hintergrund ist wohl die Steigung am Hajer Berg.

      Schöne Grüße,
      erik
    • Martin schrieb:

      Hallo Jürgen,

      das sind ja super Neuigkeiten von der Weser. Bin die letzten Jahre auf dem Weg nach Steinbergen oft die B83 gefahren und hatte immer gehofft, dass mal jemand diese Strecke aus dem Dornröschenschlaf holt. Werde mal bei nächster Gelegenheit wieder dort vorbeifahren.

      Gruß in die Runde
      Martin

      Erik schrieb:

      Hallo Jürgen,

      an die Weserbrücke glaube ich auch nicht - zumal der Schuppen in Linse heute als Werkstatt nicht mehr zugelassen wäre - die Durchfahrten sind für heute Sicherheitsbestimmungen zu klein. Zudem fahren jetzt Daisinen bis Linse.... Aber vom Kieswerk nach Bodenwerder-Kemnade sind es "nur" noch zwei Kilometer - ohne Kunstbauten. Die Strecke liegt noch, ist aber ziemlich zugewachsen...

      Verkehr: soweit ich das verfolgt habe, sind zwei Ganzzüge pro Woche geplant - die zwischen Grohnde und dem Kieswerk als Halbzüge fahren sollen. Hintergrund ist wohl die Steigung am Hajer Berg.

      Schöne Grüße,
      erik
      Danke euch zwei :thumbup:
      Und wenn es was zum Fotografieren gibt, nur ein damit :D
      Mit freundlichen Grüßen :hutab:

      Jürgen
    • Hallo Martin

      Gestern haben ich und Phillip noch darüber diskutiert, weil nicht nur der Kies wichtig ist. Was muss ich heute nach deinem Antwortschreiben lesen, dass noch mehr geplant ist.
      Das ist schon ein guter Blickpunkt in Sachen Zukunft der Reststrecke und sich nicht nur auf die Gegenwart konzentriert.
      Irgendwann steht auch Montags morgens ein Triebwagen, der über Emmertal und Hameln oder auch bis Hannover verkehrt.

      Gruss Jürgen
    • 1. Zug auf der sanierten VEV Strecke

      Hallo liebe Forengemeinde

      Es tut sich langsam was auf der der ehemaligen VEV Strecke.
      Gestern befuhr ein Zug der HLG die Strecke nach Ghronde um dessen Wagen mit Holz beladen zu lassen.
      Der Winter ist auch langsam vorbei und Betonsession beginnt auch wieder.
      Hoffen wir das auch Kies- und Sandzüge die Strecke benützen so wie sie eigentlich gedacht war.



      Mit freundlichen Grüssen :hutab:
      Jürgen
      Mit freundlichen Grüßen :hutab:

      Jürgen