Farbe der Propangasflaschen an Signalen ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin Jörg!

      ***Bitte Edit beachten!***

      Bei der Bundesbahn waren die in den 1960ern noch "gasbuddelgrau". Irgendwann wurde dann der "Kopf" (also die obere Rundung mit dem Ventil drin) rot gestrichen; dass dürfte aber frühestens Mitte der 1960er der Fall gewesen sein.

      In den Carstens-Signalbüchern sind schon überall Rotkäppchen erkennbar (Aufnahmen ab Mitte der 1970er). In meinen Brüning-Büchern hingegen habe ich auf die Schnelle nur komplett graue Flaschen gefunden (Aufnahmedaten bis Mitte der 1960er).

      Grüße!
      B.

      Edit: ... und kaum abgesendet entdecke ich ein Foto eines zweiflügligen Hauptsignals in Wetzlar Hbf - ganz eindeutig mit einer grauen Buddel oben und einer grau-roten unten. Aufnahmedatum 6.9.1958 - es gab also offenbar eine ganze Zeit lang beide Varianten. Das neue grau scheint auch dunkler als das alte; das mag aber auch Patina sein.
      Den wahren Freund erkennt man in der Not. (Cicero)